- Bildquelle: Instagram/glassofwhiskey © Instagram/glassofwhiskey

Schon das erste Festivalwochenende vom "Coachella 2015" war ein voller Erfolg. Justin Bieber (21) sorgte für Schlagzeilen, als er vom Gelände geschmissen wurde, Madonnas (56) feuchter Kuss mit Drake (28) und dessen Reaktion auf die Knutschattacke wurden zum Hit im Netz und Stars wie Katy Perry (30), Robert Pattinson (28) und Bradley Cooper (40) erfreuten sich an den zahlreichen Bands und Künstler. Auch am zweiten Wochenende des berühmten Festivals dürften wieder zahlreiche Stars im kalifornischen Indio erscheinen – denn um die Musik geht es beim "Coachella 2015" eigentlich gar nicht so sehr.

Diese Erfahrung hat Model Bonnie Strange (28) gemacht: Für "red!" flogen sie und ein paar Freundinnen nach Los Angeles und besuchten das Mega-Event: "Ich dachte immer, dass das 'Coachella' so beliebt ist, weil es so coole Acts hat, aber eigentlich ist es nur so beliebt, weil man sich dort so präsentieren kann." Sehen und gesehen werden ist das Motto beim "Coachella 2015" – und die Stars sind mittendrin.

Viele berühmte Besucher werden sogar dafür bezahlt, dass sie zum "Coachella 2015" kommen. So wurde Kate Bosworth (32) beispielsweise mitten in der Menge beim entspannten Knutschen mit ihrem Mann gesehen – völlig unberührt von den Zuschauern um sie herum. Kein Wunder, angeblich hat die Schauspielerin umgerechnet ganze 26.000 Euro für ihren Besuch kassiert. "Breaking Bad"-Star Aaron Paul (35) soll sich das "Coachella 2015" mit 13.000 Euro ebenfalls gut bezahlt haben lassen – etwas Werbung für Sponsor "McDonald‘s" gab es danach bei Instagram.

"Die Promis platzieren sich da natürlich auch ganz bewusst. Es ist eine Plattform, um in den Medien aufzutauchen und im Gespräch zu bleiben", weiß Bonnies Freundin, Bloggerin Lena Lademann.

>>> Warum Promis das "Coachella" lieben, erfahrt ihr hier