- Bildquelle: Twitter/DomsWildThings © Twitter/DomsWildThings

14 Jahre ist es her, dass der erste "Herr der Ringe"-Film in die Kinos kam und Elijah Wood (34) in der Rolle des 'Frodo Beutlin' zum Superstar machte – auch wenn der US-Schauspieler schon als Kind große Rollen gehabt hatte und in Streifen wie "Zurück in die Zukunft II" oder später als Teenie in "Deep Impact" zu sehen war. Nun kam es zu einem ganz besonderen Wiedersehen: Gemeinsam mit den "Herr der Ringe"-Stars Orlando Bloom (38), Dominic Monaghan (38) und Billy Boyd (46) durfte Elijah Wood in alten Zeiten schwelgen.

Auf Twitter postete Dominic Monaghan, der als Merry Brandybock einen Verwandten von Elijah Wood in "Der Herr der Ringe" verkörpert hatte, das schöne Foto der vier Ex-Kollegen, die offenbar viel Spaß bei einem gemeinsamen Dinner hatten. "Drei Hobbits und ein Elf haben lachend ein paar Stunden gemeinsam verbracht. Besondere Momente", lautet dazu der Kommentar des 38-Jährigen.

Neben Monaghan und "Deep Impact"-Darsteller Elijah Wood war mit dem Schotten Billy Boyd ein weiterer Hobbit vertreten: Er hatte in Peter Jacksons (53) Fantasy-Sage den ungeschickten Pippin Tuk gespielt. Die Runde wurde komplettiert durch Orlando Bloom, der einst durch die Rolle des eleganten Elfen Legolas'zu Weltruhm gelangt war. Später durfte er in der "Hobbit"-Saga sogar erneut in das grüne Kostüm des Bogenschützen schlüpfen.

Den alten Kumpels hat das Wiedersehen offenbar große Freude bereitet. Auf der großen Leinwand werden die vier Freunde so schnell aber nicht wieder gemeinsam zu sehen sein: Elijah Wood drehte zuletzt mit Nicholas Cage (51) für den Actionfilm "The Trust" und mit Vin Diesel (47) für "The Last With Hunter".