- Bildquelle: WENN/Patrick Hoffmann © WENN/Patrick Hoffmann

Wer in Filmen wie "Der Hobbit 3" mitspielen darf, sollte doch rundum glücklich, zufrieden und ausgefüllt sein. Ein Klischee, dem Darstellerin Evangeline Lilly (35) nun entgegentritt mit einem kreativen Projekt. "The Squickerwonkers" heißt ihr Kinderbuch, das ab morgen in den USA zu kaufen sein wird. Der "New York Daily News" verrät die Debütautorin: "Ich war nicht völlig zufrieden mit meiner Schauspielkarriere und habe nach etwas gesucht, das mich kreativ voll ausfüllen könnte und mir die Dinge gäbe, die ich außerhalb meines Berufes noch will." So habe sie fleißig zu tippen begonnen und entstanden sei eine Kindergeschichte aus dem Fantasy-Genre: "Es handelt von einem verwöhnten Mädchen, das in eine Show stolpert, die von gruseligen Marionetten aufgeführt wird."

Der "Der Hobbit 3"-Star habe sich aus gutem Grund für diese etwas dunklere Richtung entschieden. "Diese Geschichten haben den Teil in mir angesprochen, der weiß, dass das Leben nicht immer bloß Spiel und Kaugummi ist", so Evangeline Lilly. "Ich glaube, dass wir nicht allzu oft unsere Kinder mit etwas versorgen, das sie auf das richtige Leben vorbereitet." Schon bei der "Comic-Con 2013" hatte der Star aus seinem neuen Werk gelesen und zu Protokoll gegeben: "Die Idee für das Buch stammt aus einer Zeit, als ich 14 war. Meine Mutter hat seitdem immer wieder gefragt: 'Wann veröffentlichst du endlich 'The Squickerwonkers'?' Jetzt habe ich es endlich getan."

Bei den Illustrationen mitgewirkt haben Mitglieder des künstlerischen Teams, das für die Filme von " Der Hobbit 3 "-Regisseur Peter Jackson (53) zuständig ist. Zudem haben der Filmemacher selbst und einige Schauspielkollegen zum Vorwort beigetragen. Es handle sich um ein grafisch gestaltetes Buch für Kinder, das aber auch Erwachsenen etwas mitgeben könne. "Es ist gruselig und dunkel. Und es sagt dir etwas darüber, wie dich deine Schwächen in den Untergang führen können", erklärt  Evangeline Lilly.