- Bildquelle: WENN.com/Brian To © WENN.com/Brian To

Es war klar, dass es kein Kindergeburtstag würde, wenn "Der Hobbit 3"-Darsteller Orlando Bloom (37) bei "Conan" vorbeischaut. Die US-Talk-Show von Conan O'Brien (51) wird zudem hin und wieder zur Bühne von Enthüllungen. Dass diese aber derart wuchtig ausfallen würde wie im Fall des Hollywoodstars, war dann doch beeindruckend. Die Fans des Fantasy-Abenteuers dürften gejubelt haben, als Bloom einleitete: "Ich habe mich kürzlich mit Evangeline Lilly und Lee Pace, die beide Elben spielen, um die Pressearbeit gekümmert. Da kam uns die Idee zu einem Spin-off."

Das werde allerdings laut dem "Der Hobbit 3"-Helden neue Wege beschreiten. "Wir könnten so einen Elben-Ableger selbst produzieren. Ein paar iPhones und Digitalkameras würden reichen. Die Elben vernichten Mittelerde im Tantra-Sex-Style, so richtig schmutzig", führte der Mime aus. Conan O'Brien nahm die Einladung dankend an und kommentierte in die Kamera: "Sie haben es als erste gehört. Orlando Bloom kündigt eine Tantra-Sex-Digicam-Version von 'Der Hobbit' im Porno-Style an."

Auch die Überlegungen des US-Talkers, selbst mit einem Cameo-Auftritt in Erscheinung zu treten, fiel auf fruchtbaren Boden: Orlando Bloom fiel prompt auf, dass der Host ja bereits einen ziemlich Elbenhaften Look mitbringe. Neben den Porno-News sprach der Schauspieler auch über die Aussichten einer Verfilmung der Buchvorlage "Mittelerde". Die stünden eher schlecht, da dafür bislang keine Rechte freigegeben sind.

>>> Alle Infos rund um die "Hobbit"-Triologie findet ihr in unserem Kino-Special