- Bildquelle: David Ebener dpa/lby © David Ebener dpa/lby

Heute Abend flimmert die 84. Sendung der Sendung "Die Geissens" über die TV-Bildschirme, in der die millionenschwere Familie im Big Apple zu sehen ist. Mal wieder ist den TV-Millionären nichts von den vermeintlichen Gerüchten anzumerken, dass sie pleite seien. Im Gegenteil: Carmen Geiss (48), Robert Geiss (49) und die Kinder beziehen eine Luxus-Suite in der Stadt, die niemals schläft.

Während Carmen eine romantische Stadtrundfahrt mit der Pferdekutsche machen möchte, hat Robert jedoch ganz andere Vorstellungen von einem Sightseeing-Trip: Er bevorzugt einen Helikopter-Rundflug über New York. Derweil beschäftigen sich die Töchter damit, ihren Wunschzettel für den Weihnachtsmann zu schreiben. Am Ende der Sendung spenden "Die Geissens" zwei randvoll mit Kuscheltieren gefüllte Tüten an hilfsbedürftige Kinder.

Von der vermeintlichen Pleite der Familie ist in der "Die Geissens"-Sendung also weit und breit nichts zu sehen. Nach dem Adventswochenende im Big Apple geht es für die Vier in die Vereinigten Arabischen Emirate, genauer Dubai. Carmen erklärt im Gespräch mit "klatsch-tratsch.de": "Wir verbringen unsere Weihnachtsferien in diesem Jahr in Dubai. Vorab können uns die RTL II Zuschauer aber noch beim X-Mas Shopping in New York begleiten."