- Bildquelle: Nicky Nelson/WENN. © Nicky Nelson/WENN.

Es ist die ewige Frage, ob die  "Die Tribute von Panem" -Darsteller Jennifer Lawrence (25) und Liam Hemsworth (25)  tatsächlich nur gute Freunde sind, oder ob da vielleicht doch mehr als Freundschaft ist. Die Vertrautheit, die die beiden bei gemeinsamen Auftritten ausstrahlen, lässt es in dieser Frage immer wieder in der Gerüchteküche brodeln. Und geht es nach einer Quelle des "Heat"-Magazins, täuscht dieser Eindruck nicht. "Abseits des roten Teppichs haben Jen und Liam  im Rahmen der Werbetour für 'Die Tribute von Panem' die ganze Zeit zusammen verbracht."

Weiter heißt es: "Jeder weiß, was los ist, die Chemie ist so offensichtlich. Die beiden passen so gut zusammen und es ist nicht nur so, dass sie gut zusammen aussehen. Sie haben dieselbe Art von Humor. Wenn sie zusammen sind, lachen sie durchgängig." Und zumindest einer der beiden Schauspieler könnte sich angeblich mehr vorstellen. "Liam würde es lieben, eine Beziehung mit ihr zu führen. Er hat mehr als einmal gesagt, dass sie seine Traumfrau ist. Und so viele ihrer Freunde denken, dass sie perfekt zusammen passen." Doch warum schnappt sich Jennifer Lawrence nicht einfach den australischen Beau? Die Vertraute vermutet, dass die Aktrice nicht wolle, dass jeder über ihre Beziehung rede. Mit prominenten Partnern habe sie in der Vergangenheit schlechte Erfahrungen gemacht. "Es ist frustrierend für alle, dass Jennifer sich weigert, es einzugestehen."

Ob Jennifer Lawrence also nur aus Angst keine romantischen Gefühle für Liam Hemsworth zugibt? Das weiß nur die "Die Tribute von Panem"-Schöne selbst. Doch dass sie nach der Promotion für den finalen Teil der "Hungerspiele"-Reihe mehr als freundschaftliche Gefühle für ihren Leinwandkollegen hegen könnte, vermutete erst kürzlich ebenfalls ein Informant des "Closer"-Magazins.