- Bildquelle: dpa © dpa

Für vier " Die Tribute von Panem "-Teile standen Jennifer Lawrence (25) und Liam Hemsworth (25) bereits gemeinsam vor der Kamera. Klar, dass bei der regelmäßigen Zusammenarbeit eine Beziehung entsteht, die über das berufliche Verhältnis von Kollegen hinausgeht. Inzwischen sind die beiden Hollywood-Stars gut befreundet – ihren Filmpartner nennt Jennifer Lawrence nur liebevoll "Bär". Hinter der Bezeichnung verbirgt sich jedoch keine wirkliche Schmeichelei. "Er ist ein Tier!", so die Schauspielerin zu Gast bei Conan O'Brien (52). Und nicht nur Liam hätte sich durch unzivilisiertes Verhalten bei Jennifer Lawrence bemerkbar gemacht, die ganzen Hemsworths seien geradezu animalisch. "Seine ganze Familie, sie sind richtige Tiere!"

Warum das so ist, erklärt die Protagonistin aus "Die Tribute von Panem" wie folgt: "Die Art, wie sie miteinander kommunizieren, ist einfach so körperlich und verrückt!" Dabei ahmte die 25-Jährige auch Liam Hemsworth nach und sagte mit tiefer Stimme: "Iss diesen Schorf und ich gebe dir fünf Dollar." Als Conan O'Brien ungläubig nachfragte, ob sie wirklich Schorf essen würden, bestätigte Jennifer Lawrence mit Nachdruck: "Sie sind widerlich. Sind richtige Bären, Sie sind Tiere."

Wer den Humor der 25-Jährigen kennt, weiß natürlich, dass sie es mit der Aussage nicht ganz so ernst meinte. Vielleicht wollte Jennifer Lawrence mit ihrem frechen Seitenhieb auch einfach nur den jüngsten Gerüchte entgegenwirken, dass zwischen ihr und Liam Hemsworth mehr laufen würde als eine platonische Beziehung. Dass die "Die Tribute von Panem"-Schönheit Single ist, bekräftigte sie erst kürzlich in der News-Show "Extra". Auf ihren aktuellen Beziehungsstatus angesprochen gab Jennifer Lawrence nur kurz und knapp zu Protokoll: "Ich finde einfach keine Typen, die ich mag!"