- Bildquelle: dpa © dpa

Jennifer Lawrence (25) befindet sich auf großer Werbetour für das Finale der "Die Tribute von Panem"-Reihe. Das heißt für sie: Strahlen auf dem roten Teppich und zahlreiche Interview-Termine. Doch auch ein erfolgreicher Hollywood-Star braucht Zeit zum Entspannen. Wie sie das macht, hat JLAw nun im Gespräch mit "Vogue" verraten. Und hat dabei auch preisgegeben, dass sie der Meinung ist,  Ashton Kutcher (37) und seiner Gattin Mila Kunis (32) als Dauergast gehörig auf die Nerven zu gehen.

"Ich hänge ab. Ich trinke Wein. Ich habe eine Menge Freunde, die ganz in meiner Nähe wohnen, Gott sei Dank. Und ich habe mich mit Mila und Ashton angefreundet, die nur ein paar Häuser weiter wohnen. Sie sind fantastisch. Ich gehe einfach zu ihnen rüber, unangekündigt. Sie sind vermutlich richtig genervt von mir", ist sich Jennifer Lawrence sicher. Im Gegensatz zu Ashton Kutcher und Mila Kunis hat die "Die Tribute von Panem"-Darstellerin Mr. Right bislang noch nicht gefunden. Zuletzt hatte es geheißen, dass sie mit "Coldplay"-Frontmann Chris Martin (38) zusammen gewesen sein soll, doch diese Beziehung soll schon vor Längerem gescheitert sein.

Sollte Jennifer Lawrence ihr Traummann über den Weg laufen, wolle sie aber Nägel mit Köpfen machen: "Ich kann es nicht erwarten, zu heiraten. Ich habe das Gefühl, wenn ich die eine Person treffe, mit der ich den Rest meines Lebens verbringen will, die Vater meiner Kinder sein soll, dass ich es nicht versauen würde." Verlassen werde sie sich darauf aber nicht, wie sie noch hinzufügte.