- Bildquelle: dpa © dpa

Es ist das letzte Mal, dass "Die Tribute von Panem" -Stars Liam Hemsworth (25), Jennifer Lawrence (25) und Josh Hutcherson (23) gemeinsam um die Welt reisen, um ihren neuesten Film vorzustellen. Kürzlich ging es für das Trio dafür nach China, wo es sogar die berühmte Chinesische Mauer besuchte, wie Liam in der Talkshow von Jimmy Kimmel (48) erklärt. Dort habe er für seine gute Freundin JLaw einiges in Kauf genommen.

Auf einem Schnappschuss ist der heiße Australier mit einer Pandamütze und einer Damenhandtasche auf der chinesischen Sehenswürdigkeit zu sehen. Doch, was steckt hinter dem lustigen Bild? "Naja, Jen wollte ihre Handtasche nicht mehr tragen. So ist sie nun mal. Und dann habe ich sie für sie genommen", so Liam Hemsworth. Ist Jennifer Lawrence etwa zur Diva mutiert? Die Schönheit aus "Die Tribute von Panem" gilt normalerweise als bodenständig und äußerst sympathisch.

Keine Angst – Jennifer ist immer noch die Alte. Ihr guter Freund Liam hat gern für sie den Taschenträger gespielt und war offenbar ganz begeistert von dem Look. "Ich fand, dass die Tasche sich sehr gut in das Bild einfügt", scherzt er. Die Pandamützen, die er und "Die Tribute von Panem"-Kollege Josh Hutcherson auf dem Foto tragen, hätten die Jungs jedoch lediglich als Souvenir gekauft.

Beim Ausflug auf die Chinesische Mauer konnte Liam Hemsworth also letztlich mit einem gelungenen Look überzeugen. Die weltberühmte Sehenswürdigkeit hinterließ im Gegensatz zu seinem Outfit jedoch wenig Eindruck – alles nur wegen des Wetters. "In dieser Mauer steckt eine Menge harter Arbeit, die ich sehr respektiere. Aber wir haben wegen des Smogs einfach nicht viel sehen können – es hätte auch jede andere kleine Steinmauer sein können", scherzt der Kumpel von Jennifer Lawrence.