- Bildquelle: Constantin Film © Constantin Film

Bei "Dirty Grandpa" steht ein Motto nach dem ersten Trailer schon mal fest: heiß, heißer, Zac Efron (28). Dabei ist die Story doch eigentlich ganz auf den Comedy-Faktor von Hauptdarsteller Robert De Niro (72) zugeschnitten, der den Großvater des sexy US-Schauspielers verkörpert. Witwer Dick hat kurz nach dem Tod seiner Frau das Gefühl, dass ihm die Verstorbene vor allem eines gewünscht hätte: Mal so richtig Party machen mit allem, was dazu gehört. Also lockt der Rentner seinen Enkel unter einem Vorwand nach Florida. Efron gibt den Spießer, der völlig überrascht ist, wie sein Opa nur wenige Tage nach dem Tod seiner Frau abgeht.

Auch dass er seinen Anverwandten in einem pinken Kleinwagen zum Spring Break nach Daytona Beach chauffiert, geht zunächst weit über das Vorstellungsvermögen von Enkel Jason alias Zac Efron hinaus. Und dass der selbst nur wenige Tage vor der Hochzeit mit Meredith, verkörpert von Julianne Hough (27), steht, trägt nur noch zum allgemeinen Chaos inmitten der sexgeladenen Partystimmung von "Dirty Grandpa" bei. Schon an der Raststätte lassen Dick und Partygirl Lenore alias Aubrey Plaza (31) die Funken fliegen – und das ist erst der Anfang. Doch Partys, Schlägereien und heiße Flirts haben auch ihr Gutes: Jason und sein Großvater kommen sich unerwartet näher. Natürlich stürzt das alles den süßen Jason am Ende in eine Sinnkrise bezüglich seiner anstehenden Hochzeit.

Der Trailer zeigt dazu Bilder von Zac Efron, die seinen Fans unter die Haut gehen dürften. So zieht der US-Amerikaner bei einer Art Schönheitswettbewerb auf der Bühne blank und zeigt seinen knackigen Body – die Ladys sollten bei diesen Szenen besser ihre Herzmedikamente am Start haben. Ob auch der Rest von "Dirty Grandpa" ähnlich sexy rüberkommt, können die Zuschauer ab dem 11. Februar 2016 im Kino nachprüfen.