- Bildquelle: WENN.com/Patrick Hoffmann © WENN.com/Patrick Hoffmann

Das Leben im "Dschungelcamp 2015" wurde Angelina Heger (23) zu viel und so rief sie nach einer knappen Woche den berühmten Satz: "Ich bin ein Star, holt mich hier raus!" Für ihre ehemals beste Freundin Jessica Paszka (24) von "Der Bachelor" kann dies nur eins bedeuten, wie sie im Interview mit dem "OK!"-Magazin behauptet. "Angelina ist eine berechnende Schlange", platz es aus Jessica heraus. Hatte Angelina also ihren Auszug von vorneherein geplant, um für jede Menge Medienrummel zu sorgen?

Nicht nur im "Dschungelcamp 2015" habe Angelina Heger laut Jessica Paszka demnach ein falsches Spiel gespielt, schon bei "Der Bachelor" habe sie die Freundschaft zu Jessi ausgenutzt. "Sie hat mich als Freundin total verraten. Sie hat mich nur ausgenutzt, um ihre Ziele zu erreichen", sagt die angehende Sängerin. Selbst die Liebe zu Christian Tews (34) sei demnach nur vorgespielt gewesen, denn: Angelinas Ziel sei es gewesen, berühmt zu werden.

"Sie hat mir schon beim 'Bachelor' erzählt, dass sie eigentlich in den Dschungel will", fährt Jessica Paszka fort. Also nahm Angelina Heger nur an der Kuppelshow teil, um einen Promistatus zu erlangen und schließlich als Sternchen ins "Dschungelcamp 2015" einziehen zu können? Nicht die einzige Behauptung, die Jessica gegen ihre einstige Busenfreundin in den Raum wirft.

So sei Angelina Heger beim "Bachelor" schon längst mit ihrem Freund Chrissi liiert gewesen, Christian Tews habe sie gar nicht interessiert. "Ich bin mir zu 95 Prozent sicher, dass die Gefühle für ihn nicht echt waren. Immerhin hatte sie ja damals schon ihren jetzigen Verlobten Chrissi", lästert Jessica Paszka weiter. Ob sich die "Dschungelcamp 2015" -Blondine zu diesen schweren Vorwürfen äußern wird?