- Bildquelle: dpa © dpa

Wie in jedem Jahr geht es auch beim "Dschungelcamp 2015" nicht nur um Ekel-Prüfungen, Lästereien und Co., sondern auch um viel Geld. Die Kandidaten wollen neben ihrem Image auch die Konten auf Vordermann bringen und so lassen sie sich den Auftritt vor der Kamera gut bezahlen. Auf Platz eins der bestverdienenden Promis steht Sara Kulka (24). Die machte vor ein paar Jahren bei "Germany's next Topmodel" von sich reden und hinterlässt nun ihre Spuren im australischen Regenwald. Wie "Bild" erfahren haben will, kassiert die Blondine 135.000 Euro für maximal zwei Wochen Dauerpräsenz.

Knapp hinter Sara Kulka steht der Soap-Liebling Jörn Schlönvoigt (28). Er führt bei den Männern die Gehaltsliste im "Dschungelcamp 2015" an und soll angeblich 125.000 Euro erwirtschaften. Der ehemalige "Germany's next Topmodel"-Juror Rolfe Schneider (58) bekomme immerhin noch satte 120.000 Euro. Während Sara sich wohl bereits das eine oder andere Mal zurück nach Deutschland gewünscht hat, scheint der Casting Director sich blendend zu amüsieren – er findet das Camp ganz toll. Kein Wunder, zu einer der gemeinen Prüfungen musste er bislang nicht antreten und konnte so mit den anderen Stars ein relativ entspanntes Dasein führen, während Sara fast bei jeder Prüfung ran musste.

Die größte Konkurrenz von Sara Kulka, wenn es um Aufmerksamkeit geht, ist wohl "Playboy"-Neuzugang Angelina Heger (22). In Sachen Geld liegt sie allerdings weit hinter dem Model. So verdiene die einstige "Der Bachelor"-Beauty lediglich 45.000 Euro. Aurelio Savina (37) konnte da etwas mehr erbeuten und geht angeblich mit 50.000 Euro mehr auf dem Konto nach Hause. Patricia Blanco (43) erhält laut dem Blatt 60.000 Euro, Rebecca Siemoneit-Barum 80.000 Euro. Die brünette Tanja Tischewitsch (24) verdiene beim "Dschungelcamp 2015" immerhin noch 40.000 Euro und Walter Freiwald (65) liege mit 70.000 Euro im gehobenen Mittelfeld.