- Bildquelle: Facebook-IchBinEinStar © Facebook-IchBinEinStar

Wer wird das " Dschungelcamp 2016 " als strahlender Sieger verlassen? Dieser Frage wird derzeit heiß diskutiert, auch unter Prominenten. Beim "IBES"-Public Viewing, zu dem Julian F.M. Stöckel (28) in Berlin geladen hatte, verrieten gleich mehrere Ex-Dschungelcamper im Gespräch mit "OK!", wem sie den Sieg in der Jubiläumsstaffel zutrauen. Der Name von Menderes Bağcı (31) fiel mehrmals. Gabby Rinne (26) beispielsweise, die sich 2014 der Herausforderung im australischen Dschungel stellte, nannte Menderes und Ricky Harris (53) als Favoriten.

Ihre Begründung: "Ich weiß nicht, die sind so crazy. Das sind so Leute, wo man sich denkt, wenn die in den Dschungel gehen, dann geht’s ab." Maren Gilzer (55) konnte die Dschungelkrone im Vorjahr ergattern. Und auch sie rechnet dem "DSDS"-Dauerkandidaten gute Chancen aus. "Menderes, weil er ist zwar ein bisschen verpeilt, aber auf eine so sympathische nette Art und Weise. Und er kämpft, er ist sich für nichts zu fein. Ich habe heute gehört, dass er wohl ein Problem hat mit der Verdauung, also so ein bisschen krank. Und trotzdem hat er diesen Urin runtergestürzt. Hut ab." Aber die "IBES"-Vorjahressiegerin findet auch Nathalie Volk (19) "ganz cool", wie sie ausplauderte.

Das Model favorisiert auch Julian F.M. Stöckel, den es 2014 in den Dschungel zog. Sie sei eine Überraschung und habe seiner Ansicht nach das "anscheinend größte Potenzial". "Sie hat gezeigt, dass sie Durchhaltevermögen hat, sie hat die Kakerlaken gefressen, was kann man mehr wollen. Also sie hat das alles gemacht und das finde ich super. Und das finde ich auch großartig, dass sie das einfach durchgezogen hat." Ex-Camper Rolf Scheider (59) indes glaubt an Jenny Elvers (43) als Siegerin. Barbara Engel (63) findet Rolf Zacher (74) "cool". Wer am Ende richtig gelegen hat, zeigt sich über die weiteren Tage im "Dschungelcamp 2016".