- Bildquelle: Facebook/IchBinEinStar © Facebook/IchBinEinStar

Dass er sich im "Dschungelcamp 2016" so gut schlagen würde, hätte Menderes Bağcı (31) vor Sendestart wohl kaum jemand zugetraut. Der schüchterne "DSDS"-Dauerkandidat wirkte labil und leidet zudem an einer schweren Damrerkrankung. Tatsächlich kann Menderes Bağcı bei "IBES" aber kaum jemand das Wasser reichen. In den schwierigen Ekelprüfungen blendet er alles aus und konzentriert sich ganz auf sich und seine Aufgabe.

Showhypnotiseur Martin "Pharo" Bolze behaptet nun, er sei der Grund für den plötzlichen Wandel. Er behandelte einst Dschungelkönigin Melanie Müller (27) gegen ihre Spinnenphobie und will auch bei Menderes Bağcı Hand angelegt haben. "Er hat mich in Berlin besucht. Der ging wirklich direkt völlig ab auf meine Methoden", zitiert "Express" den Hypnotiseur. Vor dem Start von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" habe er versucht, "seine Psyche zu stabilisieren" und ihn "stark für die Aufgaben des Camps" zu machen.

Das Management des "IBES"-Favoriten will von so einer Hypnose allerdings nichts wissen. "Das stimmt nicht, er wurde im Vorfeld nicht für den Dschungel hypnotisiert. Ich bin auch wirklich sauer", erklärt Engin Cörnert auf Nachfrage von "Gala". Vor Monaten habe sich Menderes Bağcı neben anderen Promis für eine Fernsehshow hypnotisieren lassen. Bei dem Projekt handelte es sich um eine Pilotfolge, die nie ausgestrahlt wurde. "Aus der Sendung wurde nichts und damit war die Aktion erledigt. Außerdem hatte das mit dem Dschungel auch überhaupt nichts zu tun", erklärt er. Bei "IBES" sei sein Schützling ganz er selbst. "Der Hypnotiseur hat mir anschließend zwar angeboten, man könnte ja in Vorbereitung auf den Dschungel noch mal eine Hypnose machen, darauf bin ich aber nicht eingegangen." Dass sich Pharo jetzt zu Wort melde, wo das "Dschungelcamp 2016" auf Hochtouren läuft, sieht der Manager als dreiste Werbeaktion. "Die wollen doch nur PR und sich wichtigmachen, jetzt, wo es mit Menderes im Dschungel so gut läuft. Denken die Leute denn echt, der Menderes sitzt jetzt hypnotisiert im Wald? Das ist doch totaler Quatsch."