- Bildquelle: dpa © dpa

Die "Bild"-Zeitung will neue Details zum "Sommer-Dschungelcamp" in Erfahrung gebracht haben. Demnach werden die Lieblinge der Fans gegeneinander antreten. Soll heißen: Ein Wiedersehen mit Costa Cordalis (70), Brigitte Nielsen (51), Melanie Müller (26) und Co. wäre durchaus denkbar. Im Laufe von neun Staffeln haben sich 95 Promis den Ekelprüfungen in Australien gestellt. Wer noch einmal allen Mut aufbringt und erneut in Maden baden geht, ist noch unbekannt. Doch laut des Boulevardblattes seien die ersten Einladungen schon unterwegs.

Laut der "Bild"-Zeitung wird es vermutlich eine Live-Show von zehn Folgen werden, die im Studio in Köln gedreht wird. In jeder Sendung sollen drei Promis in klassischen "Dschungelcamp"-Spielen gegeneinander antreten. Voraussetzung für die Teilnahme: Die Kandidaten müssen schon einmal im Busch von Down Under gewesen sein. Selbst die Ex-Könige und Königinnen dürfen noch mal antreten und könnten als Doppel-König Geschichte schreiben.

Der Sieger des "Sommer-Dschungelcamp" soll nicht nur eine Blätterkrone bekommen, obendrein gäbe es laut der "Bild" auch ein Ticket zum 10. "Dschungelcamp" im Januar 2016. Allerdings wird von dem Klatschblatt betont, dass dies nur ein vorläufiges Konzept sei – der endgültige Plan sei noch nicht in Stein gemeißelt.

Es bleibt also spannend, wer von den Ex-Kandidaten noch einmal ins "Dschungelcamp" ziehen wird. Zu den größten Favoriten dürfte jedoch Larissa Marolt (22), Sarah "Dingens" Knappik (28) und Georgina Fleur (23) zählen, die bei den Ekelprüfungen immer wieder für neue Rekorde sorgten.