Stars

Henriette Hömke (†)

Ehemalige "Miss Sachsen" stirbt nach Magersucht-Krankheit

07.06.2017 18:00 Uhr

Die ehemalige „Miss Sachsen“ Henriette Hömke (†29) verstarb im Urlaub an den Folgen ihrer Magersucht. Wie nun bekannt wurde, starb die Ex-Freundin von Schalke 04-Torhüter Ralf Fährmann (28) bereits Anfang April in Ägypten.

Wie die Nachrichtenseite "Tag24.de" berichtet, litt Henriette Hömke bereits seit vielen Jahren an einer Ess-Störung. Im Alter von nur 29 Jahren verlor sie vor etwa zwei Monaten schließlich den Kampf gegen die Krankheit. Das Model befand sich gerade im Urlaub in Ägypten. Gegenüber "BILD" sagte eine Familienangehörige: "Wir hatten ihr abgeraten, dorthin zu fahren, weil sie bereits schwer krank war."

Am 12. November 2006 wurde Henriette zur "Miss Sachsen" gewählt. Viele Aufträge auf dem Laufsteg und vor der Kamera folgten. Sie lernte während ihres großen Erfolgs schließlich den heutigen Schalke 04-Torhüter Ralf Fährmann (28) kennen. Sie zog zu ihm nach Gelsenkirchen, die Beziehung hielt sieben Jahre. Nach der Trennung kehrte die Chemnitzerin zurück in ihre Heimatstadt. Dort gab sie unter anderem Fitness-Kurse für Hundebesitzer.

Wie "Tag24.de" weiter berichtet, wurde Henriette Ende Mai in Chemnitz-Reichenbach beigesetzt. Wir wünschen ihrer Familie und ihren Freunden ganz viel Kraft in dieser schweren Zeit!

Ansprechpartner, Hilfe und Kontakte zu Kliniken finden Betroffene unter www.magersucht.de

Im Video oben: Sie haben den Weg aus der schrecklichen Krankheit geschafft.