- Bildquelle: dpa © dpa

Es ist offiziell: Sarah Michelle Gellar (38) wird in der Serie "Eiskalte Engel" ihr Comeback als Kathryn Merteuil geben. Ihren Fans hat sie die gute Nachricht in einem nostalgischen Instagram-Post mitgeteilt. "#throwbackthursday ein bisschen früh in Los Angeles. Dieses Bild wurde am ersten Drehtag von 'Eiskalte Engel' geschossen. Das bin ich mit dem Regisseur Roger Kumble und dem Produzenten Neal Moritz", erklärt die Liebste von Freddie Prinze junior (39) den älteren Schnappschuss der Collage.

Darüber ist ein aktuelles Foto von Sarah Michelle Gellar und den beiden "Eiskalte Engel"-Schöpfern Roger Kumble (49) und Neal Moritz (56) zu sehen. "Und das andere ist ein neues Pic von uns, am ersten Drehtag der neuen 'Eiskalte Engel'", klärt sie ihre Fans auf. "Es ist wahr, 'Alle Welt liebt mich und ich gedenke, es dabei zu belassen'." Damit zitiert sie ihr altes Film-Ich zitiert, wie sie mit den Worten "Kathryn Merteuil ist zurück", verdeutlicht.

Die Rückkehr macht Sarah Michelle Gellar furchtbar glücklich: "Ich freue mich, sagen zu dürfen, dass ich zu den neuen 'Eiskalte Engel' dazustoße." Wie genau ihr Comeback aussehen wird, ist allerdings noch unbekannt. Doch erste Informationen zu der Serie besagen, dass sich die Geschichte in erster Linie um Bash Casey drehen wird, den gemeinsamen Sohn von Annette und dem verstorbenen Sebastian Valmont. Eines Tages entdeckt Bash das Tagesbuch seines Vaters und findet sich plötzlich selbst in einem Labyrinth aus Sex, Geld, Macht und Intrigen wieder.

Mit dem Engagement von Sarah Michelle Gellar stellt sich die Frage: Wird auch Reese Witherspoon (39) erneut in die Rolle der Annette schlüpfen? Das ist bislang ein gut gehütetes Geheimnis. Doch mit etwas Glück gibt es tatsächlich eine Reunion der 90er Jahre "Eiskalte Engel".