- Bildquelle: WENN.com/AEDT © WENN.com/AEDT

Verdientermaßen ist Elyas M'Barek (32) sehr stolz auf seinen neuen Film mit Tom Schilling (32). Die beiden spielen zusammen in dem Hacker-Streifen "Who am I – Kein System ist sicher" – eine ganz andere Rolle für M'Barek als zuvor in "Fack Ju Göhte". Auf seiner Facebook-Seite postet der Schauspieler nun den offiziellen Trailer. Der ist gespickt mit actionreichen Szenen à la Hollywood, beweist allerdings auch eine derbe Portion Humor. Aber worum geht es in dem Film eigentlich? Tom Schilling spielt den Außenseiter "Benjamin", der sich extrem gut mit Computern auskennt. Im Netz lernt er Elyas' Charakter "Max" kennen, was sein Leben entscheidend verändern soll.

Elyas M'Barek alias "Max" macht "Benjamin" mit "Stephan", gespielt von Wotan Wilke Möhring (47) und Antoine Monot Jr. (28) als "Paul" bekannt. Sie gründen ein Hacker-Kollektiv und versuchen durch Spaß-Aktionen die Aufmerksamkeit der Szene für sich zu gewinnen. Im "Who am I"-Trailer nutzen die Jungs "Benjamins" Talent, um einem ganzen Stadtteil den Strom abzustellen oder um auf die Front eines Gebäudes der Pharmaindustrie den Spruch "Wir töten Tiere" zu projizieren. Doch das Quartett will mehr, sie wollen an die Spitze der Hacker, was dazu führt, dass der Charakter vom Tom Schilling einen fatalen Fehler begeht.

Plötzlich finden sich Elyas M'Barek , Tom Schilling um Co. auf der Fahndungsliste der Polizei sowie der Geheimdienste – eine spannende Jagt beginnt. Lustig wird es aber auch an der ein oder anderen Stelle vom "Who am I"-Trailer. "Benjamin" und "Paul" treffen auf eine Gruppe sexy Mädchen und wissen nicht so recht, wie sie damit umgehen sollen. "Stephan" meint daraufhin: "Keine Sorge, die Jungs sind wie Windows, die brauchen zum Hochfahren." Ab dem 25. September läuft der Streifen in den deutschen Kinos.

>>> Hier den Trailer zu "Who Am I" in voller Länge ansehen <<<