- Bildquelle: dpa © dpa

Wird es "Fast and Furious 8"-Star Vin Diesel (48) bald mit einer Schurkin zu tun kriegen, die zuletzt als Wüstenkämpferin Furore machte? Angeblich soll "Mad Max: Fury Road"-Heldin Charlize Theron (40) diejenige sein, die im kommenden Werk des Franchise als Hauptbösewicht in Erscheinung tritt. Laut "Deadline" werkeln aktuell zwei entscheidende Macher des kommenden Actionkrachers am Drehbuch – und haben einiges Neues vor. Eine Quelle des Portals verrät: "Regisseur F. Gary Gray und Drehbuchautor Chris Morgan sind dabei, eine toughe Schurkin ins Buch einzubauen."

Bei der Wahl für seinen Bösewicht habe das Duo genaue Vorstellungen: Angeblich haben sie ein Auge auf eine bestimmte Aktrice geworfen: Charlize Theron. Ihre großartige Performance in 'Mad Max: Fury Road' war gewiss ein großer Faktor im für mehrere Oscars nominierten George-Miller-Film." Laut dem Portal habe Theron demnächst auch die nötige Zeit, um Vin Diesel und Co. bei "Fast and Furious 8" heftige Autorennen zu liefern, ihr Terminplan sei bislang flexibel. Neben der jüngsten "Mad Max"-Verfilmung hat die Südafrikanerin weitere Genre-entsprechende Erfahrung: Die Schauspielerin stand 2003 für das "The Italian Job"-Remake vor der Kamera.

Von Vin Diesel ist bislang kein Kommentar zu seiner möglichen neuen Filmpartnerin bekannt. Fest steht, dass "Fast and Furious 8" am 14. April 2017 ins Kino kommen wird. Sollte Charlize Theron dann mit von der Partie sein, dürfte das Franchise noch erfolgreicher abschneiden als ohnehin schon zu erwarten ist. Das liegt auch an dem von den Fans verehrten Cast: Im achten Teil des Spektakels werden Tyrese Gibson (37), Ludacris (38), Dwayne "The Rock" Johnson (43), Jason Statham (48) und Kurt Russell (64) in ihren gewohnten Rollen am Start sein.