- Bildquelle: dpa © dpa

Immer wieder kam in den vergangenen Wochen das Gerücht auf, Cody Walker (27) würde auch im achten "Fast and Furious"-Teil die Filmfigur seines verstorbenen Bruder Paul Walker (†40) verkörpern. Nun jedoch die große Enttäuschung für die Anhänger: Brian O'Connor wird seine Wiederauferstehung auf der Leinwand nicht mehr feiern – zumindest nicht mit Cody Walker als Darsteller. Das bestätige "Universal Pictures" gegenüber dem Newsportal "Polygon".

Die Spekulationen über die Weiterführung des Charakters durch den 27-jährigen Schauspieler kursierten jedoch nicht ganz ohne Grund in der Online-Community. Vor einiger Zeit tauchte Codys Name auf der Branchenseite "IMDb" in der Besetzungsliste von "Fast and Furious 8" auf. Mittlerweile wurde sein Name jedoch wieder gelöscht.

Ob nun mit oder ohne den Bruder von Paul Walker – spektakuläre Szenen werden sicherlich auch im neuen Film zu sehen sein. Und mit Vin Diesel (48), Dwayne "The Rock“ Johnson (43) und Jason Statham (48) ist ein Cast zusammengestellt, der ein Kino-Spektakel garantiert. Außerdem wird ein neuer Regisseur mit ins Spiel gebracht: F. Gary Gray (48) soll nach James Wan (38) die Geschichte des Franchise weitererzählen. Auch die Drehorte versprechen Vielfältigkeit: Neben New York drehen die Reifen auch auf Islands und Kubas Straßen durch.