- Bildquelle: Facebook/FearTWD © Facebook/FearTWD

"Fear the Walking Dead" kehrt bald mit Staffel 2 zurück und das Leben von Travis alias Cliff Curtis (47) und seiner Gruppe wird nicht leichter. Hatten sie zunächst noch Schutz im Strandhaus von Victor Strand gefunden, zeigen die Promo-Bilder und -Teaser, dass sie wieder auf der Flucht sind. Im Clip wird eine ganz neue Gefahr deutlich: Auch unter Wasser lassen sich die Untoten nicht aufhalten und werden zur tödlichen Waffe gegen die Überlebenden. Eins der Pics deutet zudem darauf hin, dass es für eine der Hauptfiguren bereits in Folge 1 der neuen Staffel eng werden könnte.

Nick, verkörpert von Frank Dillane (24), sitzt auf einem Steg am Meer. Seine Füße sind nackt und einer davon ragt gefährlich weit über die Kante. Das und die Gewissheit, dass es Unterwasser-Untote geben wird, entfacht ernste Sorge um den "Fear the Walking Dead"-Helden. Die Synopsis zur kommenden Premiere-Folge von Staffel 2 deutet auf die zweite große Bedrohung hin: "Nachdem die Überlebenden Unterschlupf auf Strands Jacht gefunden haben, wachsen die Spannungen innerhalb der Gruppe."

Gut möglich also, dass sich die ehemaligen Einwohner von Los Angeles mehr und mehr selbst zerfleischen – ein Phänomen mitten in der Apokalypse, das aus der Mutterserie "The Walking Dead" nicht ganz unbekannt ist. "Fear the Walking Dead" spitzt die Konflikte in Staffel 2 weiter zu – und keine der Hauptfiguren scheint sicher.