Stars

"Fear the Walking Dead" Staffel 2

Madison ertränkt Kummer im Alkohol

29.08.2016 14:15 Uhr / tr
"Fear the Walking Dead" Staffel 2: Madison ertränkt Kummer im Alkohol
"Fear the Walking Dead" Staffel 2: Madison ertränkt Kummer im Alkohol © Facebook/FearTWD

Achtung, Spoiler! Endlich wissen die Fans von "Fear the Walking Dead", wie es mit Madison und Co. nach der Flucht im Halbfinale von Staffel 2 weitergeht: Sie und Strand haben in der jüngsten Folge eine Trinkorgie veranstaltet – die Untote anlockte.

Die "Fear the Walking Dead"-Helden Madison, Strand, Alicia und Ofelia haben sich nach der Flucht von der Hacienda auf den Weg ins Ungewisse gewagt. Das Serien-Alter-Ego von Kim Dickens (51) leidet sehr darunter, dass sich ihre Patchwork-Familie im Halbfinale von Staffel 2 getrennt hat. Nachdem sie in einem Hotel Zuflucht finden, betrinken sich Madison und Strand aus lauter Frust. Dort enthüllt Maddi einige dunkle Familiengeheimnisse und stellt ihre Qualitäten als Mutter infrage.

Kim Dickens hat im Interview mit "Entertainment Weekly" verraten, was hinter der Beichte von Madison in Staffel 2 steckt: "Ich denke, sie ist an einem Tiefpunkt angelangt. Ich denke, sie fühlt sich verantwortlich. Ich denke, sie fühlt sich egoistisch, Kinder zu haben." Offensichtlich sei die "Fear the Walking Dead"-Protagonist der Meinung, sie sei nicht als Mutter geeignet. Dass sie ausgerechnet Strand ihr Herz ausschüttet, sei überraschend – nicht einmal Travis habe sie das verraten, so Dickens weiter: "Sie behält viel für sich."

Dass Madison fast nur an Nick denkt und Alicia ein klein wenig vernachlässigt, macht sie in den Augen ihrer "Fear the Walking Dead"-Tochter zu einem schlechten Menschen. Sieht Kim Dickens das genauso? "Sie ist gut, aber sie hat die Beziehung zu Alicia schleifen lassen, was zu einem Rädchen führt, das nicht quietscht und auch nicht geschmiert wird." Die Sorge um Nick aka Frank Dillane (25) ist auch in Staffel 2 groß – nicht gerade förderlich für das Mutter-Tochter-Gespann oder?

"Madison muss Alicia erlauben, erwachsen zu werden und man sieht, dann Alicia vielleicht ein paar Charakterzüge ihrer Mutter zeigt", meint die "Fear the Walking Dead"-Darstellerin über die kommenden Folgen in Staffel 2. Zudem verrät Kim Dickens, was außerdem auf Madison wartet: "Wir müssen viel kämpfen." Bereits in der jüngsten Episode mussten sie sich gegen die Untoten behaupten – nur, weil Maddi Gläser an die Wand geschmissen und mit dem Lärm Zombies angelockt hat.

News zu Kim Dickens

Biografien deiner Lieblingsstars