- Bildquelle: dpa Instagram erikaljames © dpa Instagram erikaljames

"Fifty Shades of Grey"-Autorin E. L. James (52) macht Hoffnung darauf, dass der zweite Teil der Erotik-Trilogie doch noch pünktlich zum 10. Februar 2017 in die Kinos kommt. Auf Instagram postete sie nun ein Foto, auf dem das Namensschild einer der Regisseure zu sehen ist: "Michael De Luca Productions". Sie kommentiert dies mit dem Hashtag "#Working" und einem lachenden Smiley. Auf einem zweiten Bild ist zu sehen, wie E. L. James, weitere Drehbuchautoren und die Regisseure an einem runden Tisch sitzen und offensichtlich die Arbeit am neuen "Fifty Shades of Grey"-Film wieder aufnehmen.

Das Team dürfte jedenfalls noch jede Menge zu tun haben, ehe die Dreharbeiten beginnen können. Eigentlich sollte der Startschuss im Januar 2016 fallen. Das verriet zumindest Hauptdarstellerin  Dakota Johnson (26) vor einigen Monaten. Doch lange lagen die Arbeiten nun auf Eis. Vor allem die Frage der Besetzung scheint den Machern von "Fifty Shades of Grey" Sorgen zu bereiten. Wie der "Inquisitr" berichtet, fehlt noch ein Casting-Direktor. Zwar hätten Dakota Johnson und Jamie Dornan (33) zugesagt, wieder ihre Film-Alter-Egos Anastasia Steele und Christian Grey zu verkörpern. Dennoch gibt es noch einige offene Rollen.

Bösewicht Jack Hyde, Christians Ex Leila Williams und Anas Widersacherin Elena Lincoln sind im zweiten Teil von "Fifty Shades of Grey" wichtige Figuren, die noch nicht besetzt sind. Gemunkelt wird einiges. Im Gespräch sind angeblich Stars wie Ian Somerhalder (36),  Charlize Theron (40),  Cara Delevingne (23),  Alexis Bledel (34),  Theo James (30) und  Henry Cavill (32). Bestätigt wurde noch keiner der Kandidaten. Wenn der Dreh tatsächlich Anfang 2016 beginnen soll, drängt die Zeit für E. L. James und ihr Team.