- Bildquelle: Facebook/GameOfThrones/Helen Sloan/HBO, dpa © Facebook/GameOfThrones/Helen Sloan/HBO, dpa

Aufregung in "King's Landing" – die Hauptstadt der sieben Königreiche erwartet bald hohen Besuch. Auf Twitter bestätigte das britische Königshaus nun, dass sich die Queen Elizabeth II. (88) das Set von "Game of Thrones" anschauen möchte. In der Fantasysaga aus der Feder von George R.R. Martin (65) haben Herrscher in der Regel keine besonders hohe Lebenserwartung, doch Elizabeth II. schreckt dennoch nicht davor zurück, sich ein Bild vom mittelalterlichen Ränkespiel zu machen.

In der kommenden Woche werden die Queen und ihr Gatte Prinz Philip (93) nach Nordirland reisen, wo ein Großteil von "Game of Thrones" gedreht wurde. Besonders die Szenen um Downpatrick sollen als Hintergrund für Szenen aus "Westeros" gedient haben. Hier befindet sich beispielsweise Winterfell, der Sitz der Familie "Stark". Queen Elizabeth II. und ihr Mann werden sich laut dem Magazin "Heat" unter anderem die Schauplätze der Mauer anschauen. Ob sie dabei auch Darsteller wie "Jon Snow"-Star Kit Harington (27) kennenlernen werden, ist aber nicht bekannt.

In den USA lief gerade das dramatische Finale von Staffel 4 über die Bildschirme, entsprechend müssten die Dreharbeiten zu Staffel 5 von "Game of Thrones" demnächst starten. Die Produktion wird aber nicht nur in Irland arbeiten, in ganz Europa finden sich Drehorte von "Game of Thrones". Die Insel Malta sowie die kroatischen Städte Dubrovnik und Lokrums, aber auch die raue Landschaft Islands leihen der Serie ihren Charme. Entsprechend kann die Queen Elizabeth II. nur einen Teil des Sets auf ihrer Nordirland-Reise besuchen.

Neben der britischen Monarchin haben sich auch schon andere Promis als große "Game of Thrones"-Fans geoutet. "Scrubs"-Star Zac Braff (39) gilt als großer Anhänger der Serie um Macht und Intrigen und auch "Twilight"-Beau Robert Pattinso n (28) gestand jetzt im Interview, beinahe schon besessen von dem Geschehen in "Westeros" zu sein.