- Bildquelle: Instagram/gameofthrones.hbo © Instagram/gameofthrones.hbo

Seit Monaten warten Fans sehnsüchtig auf neue Folgen von "Game of Thrones". Besonders spannend ist die Frage, ob Serienliebling Jon Schnee in Staffel 6 wieder mit dabei sein wird. Der Lord Kommandant der Nachtwache war zum Staffelfinale vermeintlich ermordet worden. In der finalen Szene lag er blutend und scheinbar tot im Schnee. Trotz allem hoffen viele Fans, dass er auf die eine oder andere Weise zurückkehren wird. Eine Theorie, die dabei hoch im Kurs steht, hat mit Melisandre, der roten Priesterin, zu tun. Es wird vermutet, dass sie John Schnee in Staffel 6 zurück ins Leben holen könnte, wie sie es schon mit anderen Figuren getan hat – aktuelle Bilder aus Nordirland scheinen diese Annahme jetzt zu bestätigen.

Kit Harington (28) alias Jon Schnee wurde ebenso nahe Belfast gesichtet wie Melisandre-Darstellerin Carice van Houten (39), berichtet das Fan-Portal "Watchers of the Wall". Dass sich beide in Nordirland aufhalten, scheint kein Zufall zu sein. Emilia Clarke (29) teilte auf ihrem Instagram-Account ein Foto von ihren Kolleginnen Maisie Williams (18) und Sophie Turner (19). Den niedlichen Schnappschuss versah sie unter anderem mit einem Hashtag, der darauf hindeutet, dass die Dreharbeiten zu Staffel 6 so gut wie abgeschlossen sind. Der "Game of Thrones"-Cast feiert in diesen Tagen also offenbar die letzte Klappe.

Auf einem Promo-Poster zur neuen Staffel 6 ist Kit Harington mit blutigem Gesicht abgebildet, darüber hinaus halten sich die Produzenten bedeckt, wenn es um das Schicksal von Jon Schnee geht. Endgültig aufgelöst wird das Rätsel erst Ende April 2016, wenn die neuen Episoden in den USA anlaufen.