- Bildquelle: Instagram/viviennewestwood © Instagram/viviennewestwood

Als Brienne von Tarth wird Gwendoline Christie (37) auch in Staffel 6 von " Game of Thrones " sicher nicht wegen ihrer Schönheit in Erinnerung bleiben. Während sich andere Ladys in Westeros in schmeichelhafte Kleider hüllen und ihr wallendes Haar zu kunstvollen Frisuren arrangieren, würde Brienne wohl jederzeit ihre Rüstung nebst praktischen Kurzhaarschnitt vorziehen – und das ist auch gut so. Im Schwertkampf kann der hünenhaften Amazone kaum jemand das Wasser reichen.

Im wahren Leben sieht das anders aus. Gwendoline Christie interessiert sich offenbar durchaus für Mode und haut mit ihrem Red-Carpet-Look regelmäßig die Fotografen um. Designlegende Vivienne Westwood (74) kürte die 1,91 Meter große Britin zum neuen Gesicht ihrer Herbstkollektion. Der deutsche Starfotograf Juergen Teller (51) setzte den Star aus Staffel 6 von "Game of Thrones" für die Kampagne in Szene.

"Ich liebe das Unisex-Thema dieser Kollektion", ließ Gwendoline Christie in einem Statement verlauten. Für das Label sei es wichtig, seine aktivistische Haltung erneut zu bekräftigen "und eine Kollektion zu schaffen, die uns mit Schönheit und Intelligenz unsere momentanen Geschlechter-Stereotypen überwinden lässt".

Es ist nicht das erste Mal, dass Gwendoline Christie mit Vivienne Westwood zusammenarbeitet. Im März legte sie auf der "Paris Fashion Week" einen Überraschungsauftritt in einer Show des britischen Labels hin. "Sie ist so eine attraktive Frau", schwärmte Vivienne Westwood damals von der "Game of Thrones"-Darstellerin, die aller Voraussicht nach auch in Staffel 6 wieder als Brienne dabei sein wird. "Als ich sie bat, sowohl in der Show als auch in der Kampagne aufzutreten, haben wir einander kennengelernt. Sie ist eine sehr interessante Frau."