- Bildquelle: Facebook/GameOfThrones © Facebook/GameOfThrones

Obwohl das Motto von "Game of Thrones" auch in Staffel 6 "Der Winter naht" lautet, sind die Weißen Wanderer nur für einen Teil der Serien-Helden ein echtes Problem, wie "Celeb Dirty Laundry" berichtet. Während Jon Schnee und Halbschwester Sansa Stark, gespielt von Kit Harington (29) und Sophie Turner (20), sich auf der Mauer gegen das gigantische Heer von Untoten wappnen, schickt König Tommen Jamie Lannister alias Nikolaj Coster-Waldau (45) nach Schnellwasser. Dort soll er Verhandlungen mit den Freys führen. Die laufen allerdings alles andere als gut. Muss Jamie die einstige Allianz aufgeben und sich einem weiteren Feind stellen? Die Vorherrschaft der Lannisters bröckelt auch in Königsmund immer weiter.

Obwohl Tommens Braut Margaery aka Natalie Dormer (34) den fanatischen Spatzen entkommen ist, macht ihre Großmutter Cersei, verkörpert durch Lena Headey (42), schwere Vorwürfe. Sie habe es mit ihrer Dummheit zu verantworten, dass Margaery derart leiden musste. Die beiden Häuser scheinen sich ebenfalls offen zu bekriegen. Doch Cersei hält an ihrer Macht fest. Dabei übersieht sie vollkommen, dass sie ihren Sohn Tommen dadurch nicht schützt, sondern ihn und ihre ganze Familie weiter in den Untergang treibt. Bald haben die Lannisters in Staffel 6 von "Game of Thrones" niemanden mehr an ihrer Seite.

Auch im weit entfernten Braavos läuft es für Arya alias Maisie Williams (19) nicht so, wie geplant. Sie soll im Auftrag der gesichtslosen Männer aus dem Haus von Schwarz und Weiß eine Schauspielerin umbringen. Durch ihr Zögern kann sie ihre Aufgabe allerdings nicht erfüllen und so wird sie von Waif gejagt. Ob sich Arya dank ihres Schwertes Nadel retten kann oder ob auch sie dem Gott des Todes geweiht ist, das klärt sich in der kommenden Woche, wenn "Game of Thrones" mit einer neuen Folge weiter auf das große Finale von Staffel 6 zusteuert.