- Bildquelle: Facebook/GameOfThrones © Facebook/GameOfThrones

Hat das Rätselraten um Jon Schnee bald ein Ende? Am "Game of Thrones"-Set in Belfast wurde Kit Harington (28) jetzt tatsächlich in voller Montur erwischt. Ein Beweis dafür, dass er doch nicht tot ist, sondern in Staffel 6 zurückkehren wird? Eine andere Deutung scheint für echte Fans fast unmöglich. Was soll der Schauspieler am Set, wenn er gar nicht mehr mitspielt? Die Theorie, dass Melisandre Jon wieder zum Leben erweckt, scheint mit den von der "Daily Mail" veröffentlichten Bildern ebenfalls bestätigt worden zu sein. Zumindest ist ebenfalls, ganz versteckt unter einen großen Regenschirm, angeblich Carice van Houten (39) zu erkennen.

Die gefährliche Unterstützerin von Stanis Baratheon verfolgt ihre ganz eigenen Pläne und versuchte schon vor Staffel 6 Jon Schnee auf ihre Seite zu ziehen. Ob sie etwas von seiner Mutter weiß? Vielleicht hat der Charakter von Kit Harington auch von mütterlicher Seite königliches Blut in sich und kann ihr so sehr nützlich sein. Wie es bei "Game of Thrones" aber genau weitergeht, das wird noch nicht verraten. Es macht ganz den Eindruck, als wollten die Macher die Fans verwirren. So erklärte HBO-Chef Michael Lombardo erst kürzlich in einem Statement, dass Jon tatsächlich tot sei. Kit behauptet nun aber selbst etwas ganz anderes.

Im Interview mit "Humo" meint er mysteriös: "Lasst uns einfach sagen, dass 'Game of Thrones' noch eine Weile Teil meines Lebens bleiben wird." Dann erklärt Kit Harington noch: "Ich werde wahrscheinlich in meinen 30ern sein, wenn es vorüber ist." Demnach hat der beliebte Darsteller noch mindesten 2 Seasons vor sich. Ob das tatsächlich stimmt, wissen aber wohl nur er und die Drehbuchautoren.