- Bildquelle: dpa © dpa

Seit der Traumhochzeit von Frauenschwarm George Clooney (54) und Amal Alamuddin (37) im September 2014 in Venedig kursieren immer wieder Gerüchte über eine mögliche Schwangerschaft der Juristin – die sich bis dato alle als falsch herausstellten. Doch das könnte sich schon bald ändern, denn das Paar ist jetzt angeblich zu der Überzeugung gelangt, dass die Zeit für ein gemeinsames Baby reif sei. Das zumindest wusste ein Vertrauter der neuen Ausgabe von "Us Weekly" zu berichten: "Sie haben entschieden, dass jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen ist."

Sogar den konkreten Zeitpunkt der geplanten Geburt will der Informant wissen. Angeblich möchte Amal Alamuddin ihr Baby im kommenden Jahr in London zur Welt bringen. Zuvor müsse allerdings noch einiges erledigt werden. Ihr Luxus-Anwesen auf dem Land werde derzeit umgebaut, bis Weihnachten sollen die Renovierungsarbeiten aber abgeschlossen sein. An das Wichtigste werde beim Umbau natürlich gedacht, wie die Quelle weiter ausplauderte: "Die Pläne für das Gebäude beinhalten ein Kinderzimmer." Zudem sei Amal Alamuddin beruflich bereits jetzt kürzer getreten. Die Frau von George Clooney arbeite nur noch an laufenden Fällen, nehme derzeit aber keine neuen mehr an.

Damit die angeblichen Baby-Pläne auch in die Realität umgesetzt werden können, lassen Schauspieler George Clooney und seine Gattin den Worten des Informanten zufolge nichts unversucht: "Sie haben kürzlich ein Fruchtbarkeits-Zentrum aufgesucht". Und weiter: "Das ist etwas, was sie unbedingt wollen." Und wie entschlossen ist George Clooney, der vor seiner Hochzeit immer als überzeugter Junggeselle galt? Tatsächlich habe er seine Ängste vor einer Vaterschaft endgültig abgelegt: "George ist bereit für diesen Schritt und er glaubt, dass Amal eine großartige Mutter sein wird".