- Bildquelle: dpa © dpa

Es ist das zehnte Finale der Ausnahme-Show und "Germany's next Topmodel 2015" erhält dafür den besten Rahmen, den man sich vorstellen kann. Ajsa (18) aus Tübingen, Vanessa (19) aus Bergisch Gladbach und Anuthida (17) aus Lübeck durften in Mannheim der Jury um Heidi Klum (41) am Ende nicht zeigen, was sie so stark gemacht hat. Nun also New York, die Stadt, die nie schläft, und in der alles möglich sein soll, was man sich erträumt – wohl der beste Ort der Welt, um die Jury und das Publikum zu überzeugen. Letzteres wird beim neuen, blitzschnell erstellten Kreativ-Konzept für die Show anders aussehen als in der "SAP Arena" von Mannheim.

Jeweils fünfzig Freunde und die Finalistinnen werden in New York den intimen Rahmen bilden, in dem Heidi Klum am Ende "Germany's next Topmodel 2015" küren wird. Location dafür ist die legendäre "Gotham Hall" im nicht minder bekannten Theater-Hotspot namens Broadway. Mehrere Walks wird es brauchen, um Heidi Klum, Wolfgang Joop (70) und Thomas Hayo (46) am Ende von sich zu überzeugen. Ajsa, Vanessa und Anuthida müssen in Haute-Couture-Kleidern von "Kaviar Gauche", in Lingerie von Heidi Klum und im New-York-Street-Style laufen und strahlen. Damit der Abend zusätzlichen Star-Glanz und Esprit erhält, wird Kygo (23) mit "Stole The Show" die Bühne rocken.

Am Ende mag die Show tatsächlich aus Mannheim nach New York "gestohlen" worden sein. Fehlen wird deshalb nichts, im Gegenteil. Die drei Nachwuchsmodels werden beim "Germany's next Topmodel 2015"-Finale im Big Apple noch stärker auftreten als zuvor. Heidi Klum bittet zum ultimativen Spektakel, um die Schönste des Landes zu küren – am Donnerstag, den 28. Mai, ab 20:15 Uhr ist ProSieben hautnah dabei.