- Bildquelle: dpa © dpa

Mit heißer Wäsche kennt sich Heidi Klum (41) aus, immerhin ist die blonde Schönheit mehrmals für "Victoria's Secret" über den Laufsteg gewandelt. Nun heuert die "Germany's next Topmodel 2015"-Macherin aber bei der Konkurrenz an. Das Unterwäsche-Haus "Bendon" konnte die Modeikone für sich gewinnen. Zuvor arbeitete das Unternehmen mit Elle Macpherson (50) zusammen, ab jetzt wird die Exfrau von Seal (51) mit "Heidi Klum Intimates" und "Heidi by Heidi Klum" ihre eigenen Schlüpfer-Kollektionen an die Frau bringen.

"Es gibt viele Firmen, die auf mich zukommen, aber ich wollte mit jemand so großem, etablierten und erfolgreichen wie sie es sind zusammenarbeiten", schwärmt die Jurorin von "Germany's next Topmodel 2015" laut "WWD" über ihren neuen Partner. Sie sei beeindruckt, welch ein Imperium Elle Macpherson und der Unterwäschehersteller aufgebaut hätten. Nun freue sie sich, dass "Bendon" an ihre Tür geklopft hätte.

Die Dessous-Firma hat mit Heidi Klum nicht nur eine echte Fashion-Ikone verpflichtet, die vierfache Mutter hat zudem schon Erfahrung im Designen sammeln können. So gibt es bereits eine Sportkleidungs-Linie und eine Kleinkinder-Kollektion von Heidi Klum. Die heiße Unterwäsche der Laufstegschönheit soll im kommenden Januar in die Geschäfte kommen. Ob dann auch ihre Mädels von "Germany's next Topmodel 2015" die BHs und Höschen ausprobieren können? Wer in dem Fall in die Spitze schlüpfen darf, entscheidet Heidi Klum schon demnächst: Auf Facebook veröffentlichte die 41-Jährige jetzt ein Video, auf dem sie dazu aufruft, sich zu bewerben. Im November kommt Heidi schließlich nach Deutschland, um sich einige der "Germany's next Topmodel 2015"-Kandidatinnen anzuschauen.

>>> Jetzt bei "Germany's next Topmodel 2015 bewerben <<<