- Bildquelle: dpa © dpa

"Heidi sagt: 'Ok, es gibt diese superdünnen Mädels, aber so was wollen wir ja gar nicht. Weil die Frauen, die normal essen und normale Körper haben viel schöner sind, viel mehr Ausstrahlung haben und wahrscheinlich viel tollere Jobs kriegen", erklärt "Germany's next Topmodel"-Star Barbara Meier (27) im Interview mit "Promiflash". Gleich zu Beginn der aktuellen Staffel hatte Jurorin Heidi Klum (40) Models nach Hause geschickt, weil sie ganz offensichtlich viel zu dünn waren.

Gemeinsam mit ihren Co-Juroren Thomas Hayo (44) und Wolfgang Joop (69) lehnte Heidi Klum in der ersten Folge der aktuellen Staffel von "Germany's next Topmodel" zwei Mädchen ab und erklärte: "Für mich bist du superhübsch vom Gesicht, aber zu dünn." Heidi stellte zudem klar, dass sie Wert darauf lege, dass sich die Models gut ernähren und gesund aussehen.

"Germany's next Topmodel"-Star Barbara Meier befürchtet jedoch, dass im Gegensatz zu Heidi Klum viele Größen der Modewelt nicht von extrem dünnen Models abrücken wollen. "Man sagt zwar, der Magertrend geht zu Ende, aber eigentlich tut er das nicht. Eigentlich wird es immer extremer und es ist natürlich ein Thema, das muss irgendwie angesprochen werden", so Barbara Meier.