- Bildquelle: dpa © dpa

Am 24. September 2015 wird es bei " Got to Dance " mit Palina Rojinski (30) und ihren Jurykollegen ernst: Im Finale der Show entscheidet sich, wer am Ende den Sieger-Titel und somit eine Gewinn-Summe von 100.000 Euro mit nach Hause nehmen darf. Es wird also ein aufregender Abend. Doch auch schon vor dem großen Finale wird es spannend – für das Team. Schließlich müssen vor so einer großen Show eine Menge Vorbereitungen getroffen werden. Mithilfe einer Aktion auf der Messaging-App Snapchat haben Zuschauer die Möglichkeit, 24 Stunden live dabei zu sein.

Ein Snapchat-Reporter ist schon vor dem großen Finale live im Studio. Er verfolgt die Proben, wirft einen Blick hinter die Kulissen und schaut Palina Rojinski und dem Rest der Jury, Anton Zetterholm (29) und Marvin A. Smith (54), bei der Arbeit über die Schulter. Und an alldem lässt er die Fans teilhaben. Sobald etwas Spannendes passiert, fügt der Reporter eine Snapchat-Story hinzu. Auf diese Weise wird es jede Menge exklusive Highlights rund um die Show zu sehen geben.

Wer am Tag des "Got to Dance"- Finales live dabei sein möchte, kann als Snapchat-User den Account "gottodance.de" als Freund hinzufügen und wird so bis in die Nacht informiert. Die komplette Geschichte wird nach dem Finale 24 Stunden auf dem Account verfügbar sein. Die wirklich spannende Frage wird dann aber um 20:15 Uhr auf ProSieben beantwortet: Welcher der verbliebenen zwölf Kandidaten zum besten Dance Act gekürt wird. Hoffnungen auf den Sieg dürfen sich unter anderem noch Kera Amika, "Team Recycled" und "Live Message" machen – und dafür werden sie in der Show bestimmt noch einmal alles geben.