- Bildquelle: ProSieben © ProSieben

Jacqueline und Ravzan tanzen Paartanz und lateinamerikanische Tänze, für ihren Auftritt bei "Got to Dance" haben die beiden eine feurige Rumba vorbereitet. Dass auf der Bühne vor Palina Rojinski (30) und ihren Jury-Kollegen nur so die Funken fliegen, ist kein Zufall.

"Wir kennen uns ungefähr seit 2012, ich hab mit meinem alten Partner für Deutschland getanzt und er für Rumänien und wir sind jetzt seit heute einen Monat zusammen", verrät Jacqueline. "Wir unterhalten uns eigentlich immer auf Englisch", erklärt sie und versucht auch Razvan zu einem Statement zu animieren. Der vorgegebene Satz "Ich verstehe ein bisschen deutsch, aber ich muss noch viel lernen" geht ihrem Liebsten noch recht schwer von den Lippen. Auf dem Tanzparkett verstehen sich die beiden dafür ohne Worte. "Wir harmonieren sehr gut zusammen", gibt Razvan stolz zu Protokoll. Davon wollen die beiden auch die "Got to Dance"-Jury um Palina Rojinski überzeugen."Wir wollen heute das Publikum mit unserer Seele berühren", hat sich Jacqueline vorgenommen.

Bei Palina Rojinski trifft das frisch Verliebte Paar mit seiner Performance ins Schwarze. "Jacqueline, kleine Wildkatze. Wow! So schöne Beine, so schöner Ausdruck. Das ist Perfektion in einer Person", schwärmt die Jurorin. "Aber auch du, Razvan. So eine Frau muss man ja auch erstmal halten und erstmal auch bespielen. Also ich finde das ist euch sehr gut gelungen."

Ebenso begeistert gibt sich Choreograph Marvin A. Smith, einzig Anton Zetterholm (29) ist noch nicht überzeugt. Er selbst finde Jacqueline und Ravzan zwar sehr sexy. "Aber Ich habe ein bisschen Chemie zwischen euch beiden vermisst, seid sexy zusammen!" Im Callback bekommen die beiden Turteltauben eine zweite Chance, auch den letzten "Got to Dance"-Juror von ihrer Chemie zu überzeugen.