- Bildquelle: ProSieben © ProSieben

Einen Kandidaten wie Michele (26) hat die "Got to Dance" -Jury um Palina Rojinski (30) noch nie erlebt. Der Bremer tritt in High Heels an, die so manche Frau restlos überfordern würden. Mit der Balance hat Michele keine Probleme: Das Tanzen liegt ihm im Blut, auch seine Mutter und seine Schwester sind Tänzerinnen, er selbst lebt direkt neben seinem Studio.

Ganz ohne Schmerzen kommt jedoch auch Tanztalent Michele nicht davon – fiese Blasen an den Füßen nimmt er vor seinem großen Moment bei "Got to Dance" gelassen hin. Er tanze auf High Heels, um sich selbst zu fordern, erklärt er. "Das ist nicht so einfach."

Seine High Heels trägt Michele nicht nur auf dem Dancefloor, sogar beim Stadtbummel durch Bremen ist er auf hohen Absätzen unterwegs. "Die Leute gucken bis hier und denken: 'Ok ...' Dann gucken sie runter und denken: 'Da stimmt etwas nicht.'" Probleme habe Michele mit den Reaktionen der Leute überhaupt nicht: "Das ist lustig für mich." Viel wichtiger dürfte ihm da die Meinung von Palina Rojinski, Marvin A. Smith und Anton Zetterholm (29) sein.

Bei "Got to Dance" tritt er in einem sexy Stierkamp-Outfit an. Spätestens nach den ersten Schritten ist die Verwunderung über Micheles High Heels jedoch Geschichte. Die Jury vergibt drei Sterne und die hat er sich voll verdient, findet Palina Rojinski. "Ich war wirklich sehr überrascht davon, wie sehr du auf Zack bist. Du hast den Stakkato die ganze Zeit gebracht aber mit so viel Gefühl und Emotionalität." Der Auftritt sei zwar ein bisschen "drüber" gewesen – aber nicht ins Komische abgerutscht. "Für mich die perfekte Mischung", urteilt Palina Rojinski abschließend.