- Bildquelle: Entertainment Weekly © Entertainment Weekly

In den USA dauert es bis zum Start von " Grey's Anatomy " Staffel 12 nicht mehr lange – die Werbetrommel wird bereits fleißig gerührt. Auf dem neuen Cover der "Entertainment Weekly" ist Shonda Rhimes (35) zusammen mit den drei Hauptcharakteren ihrer Erfolgsserien zu sehen. Ellen Pompeo (45) vertritt die "Grey's Anatomy"-Crew, Kerry Washington (38) ist für "Scandal" anwesend und Viola Davis (50) tritt als Annalise Keating aus "How to Get Away with Murder" auf.

Neben dem Covershooting von Shonda Rhimes und ihren Schützlingen haben die drei Serien auch einzelne Titelbilder bekommen. Besonders heiß geht es bei "Grey's Anatomy" zu. Ellen Pompeo hat vor dem Start der Staffel 12 die Hüllen fallen lassen. Nur knallrote Lackpumps und einen OP-Kittel, der über den Schultern hängt, trägt die Meredith Grey-Darstellerin – sonst ist sie nackt. Sieht so etwa die Serien-Zukunft ohne McDreamy alias Patrick Dempsey (49) aus?

Fakt ist zumindest: Nach dem "Grey's Anatomy"-Aus von McDreamy werde Ellen Pompeo nicht die nächste Darstellerin sein, die die Serie verlässt. "Urplötzlich, nachdem Patrick Dempsey gegangen ist, hieß es: 'Oh mein Gott, Meredith wird an Alzheimer sterben. Die Sendung kann möglicherweise nicht ohne den Mann weiterlaufen.'" Das wird in Staffel 12 aber nicht der Fall sein, versichert Pompeo.

Dass eine Frau die Serien "Grey's Anatomy", "Scandal" und "How to Get Away with Murder" produziert, habe viele Vorteile. Shonda Rhimes sei völlig aus dem Häuschen gewesen, als Kerry Washington damals ihre Schwangerschaft enthüllte. "Sie hüpfte buchstäblich im Wohnwagen auf und ab", erinnert sich die Beauty aus "Scandal. "Ich weiß nicht, ob ein Mann so etwas getan hätte."