- Bildquelle: WENN.com/FayesVision © WENN.com/FayesVision

Achtung, Spoiler: Staffel 11 von "Grey's Anatomy" wagt einen ausgiebigen Blick in die Vergangenheit. So wurde bereits bekannt, dass die Liebesgeschichte von "Meredith Greys" Mutter mit "Richard Webber" alias James Pickens Jr. (59) in den Fokus rücken wird. Bisher wurde "Ellis Grey" in diesen Flashbacks immer von Sarah Paulson (39) gemimt. Nun da ihre Rolle einen größeren Platz in der Arztserie einnehmen soll, ist die Schauspielerin jedoch verhindert. Ihr Engagement in "American Horror Story" lässt Paulson zu wenig Zeit, um ans Set von "Grey's Anatomy" zurückzukehren.

Wie "TV Line" berichtet, haben die Macher aber bereits Ersatz gefunden: Die Darstellerin Sally Pressman (33) soll nun in Staffel 11 als "Ellis Grey" zum Cast dazustoßen. Bisher war die gebürtige New Yorkerin vor allem in der Serie "Army Wives" zu sehen, zudem kann sie Gastauftritte in "Person of Interest" und "Criminal Minds" vorweisen. "Grey's Anatomy"-Macherin Shonda Rhimes (44) hat mit Sally Pressman bereits bei "Scandal" zusammengearbeitet.

Die US-amerikanischen Fans müssen nicht mehr lange warten, bis sie den Neuzugang am "Grey-Sloan-Memorial-Hospital" in Aktion sehen können. Die beiden Flashback-Folgen mit "Ellis Grey" sollen noch in diesem Herbst ausgestrahlt werden. In die Rolle des jungen "Dr. Webbers" wird wie schon zuvor J. August Richards (41) schlüpfen. Details zur Handlung von Staffel 11 sind bisher noch nicht bekannt, im Mittelpunkt der Rückblenden wird sehr wahrscheinlich die Affäre der beiden Ärzte stehen. "Ellis" wurde von "Richard" schwanger, verheimlichte ihm dies aber und gab das Kind zur Adoption frei. Als Erwachsene macht sich "Margaret Pierce", gespielt von " Grey's Anatomy "-Neuzugang Kelly McCreary (33), im "Grey-Sloan-Memorial-Hospital" auf die Suche nach ihren Wurzeln.