- Bildquelle: Facebook/GreysAnatomy © Facebook/GreysAnatomy

Viele " Grey's Anatomy "-Zuschauer haben noch immer nicht den Tod von Derek McDreamy Shepherd verarbeitet. Die Vorfreude auf Staffel 12 wächst dennoch. Was wird die Fans dort erwarten? Vor allem der Zustand von Meredith alias Ellen Pompeo (45) wirft viele Fragen auf. Das Portal "TVLine" ist deshalb mögliche Szenarien für die neuen Folgen durchgegangen und streut nun ein Gerücht: Ein Comeback von Cristina Yang, gespielt von Sandra Oh (44), sei durchaus denkbar.

Gründe für diese Annahme gibt es viele. Zum einen stellen die Klatsch-Experten klar, dass Sandra Oh "Grey's Anatomy" freiwillig verlassen habe und sie nicht im Streit mit der Serien-Schöpferin Shonda Rhimes (45) gegangen sei wie zum Beispiel Kollegin Katherine Heigl (36). Eine Rückkehr habe Oh von Anfang an nicht ausgeschlossen. In Staffel 12 wäre vielleicht der passende Zeitpunkt, dass Cristina Yang ihr Comeback feiert. So könnte sie Meredith zur Hilfe eilen und ihr nach dem Tod von McDreamy eine Schulter zum Anlehnen bieten.

Nicht nur als Seelentröster für Meredith könnte Cristina Yang in Staffel 12 von "Grey's Anatomy" in Erscheinung treten, auch für neues Drama dürfte sie im "Grey Sloan Memorial Hospital" zu haben sein. Ihr Ex Owen Hunt führt seit geraumer Zeit eine wilde On/Off-Romanze mit Amelia – Zeit, dass jemand Ordnung in das Wirrwarr bringt. Demnach könnte Cristiana der Liebelei ein endgültiges Ende setzen – oder die beiden endlich zusammenbringen.

Ob Cristina Yang alias Sandra Oh ihr "Grey's Anatomy"-Comeback in Staffel 12 feiern wird, ist bislang noch nicht offiziell bestätigt worden. Die Fans würden sich mit Sicherheit über ein altbekanntes Gesicht freuen – und nicht nur das. Vielleicht kann die Rückkehr von Yang vielen über den Verlust von Derek Shepherd hinweghelfen. Schon damals gingen Meredith und Cristina in der beliebten Krankenhausserie durch dick und dünn.