- Bildquelle: Facebook GreysAnatomy © Facebook GreysAnatomy

"Grey's Anatomy" ist in Staffel 12 nicht mehr so, wie die Serie begonnen hat. Neben Derek Sheperd alias  Patrick Dempsey (49) und Izzy aka Katherine Heigl (36) vermissen Fans vor allem eine: die etwas düstere, überambitionierte Cristina Yang, gespielt von Sandra Oh (44). "Grey's Anatomy"-Macherin Shonda Rhimes (45) geht es ganz genauso. In ihrer Autobiografie "Year of Yes" enthüllt sie eine ganz besondere Verbundenheit mit der toughen Chirurgin. "Während meiner dunkelsten Stunden, meiner stillsten traurigen Momente und meiner einsamsten Zeit, hat es mir Kraft gegeben, an Cristina Yangs Rolle zu schreiben", heißt es in dem Buch.

Anders als man vermuten würde, beschreibt sich die erfolgreiche Drehbuchautorin und Produzentin als eine sehr unsichere Person. Zumindest früher sei sie voller sozialer Angst, Lampenfieber und Skepsis gewesen. In der Rolle von Cristina Yang konnte sie selbst aufblühen. "Ich warf mich in Cristina, schrieb sie redegewandter, zeichnete sie in helleren Farben, ließ sie ihre Grenzen überschreiten", schreibt Shonda Rhimes. Ihre persönlichen Träume und Wünsche hätten in der ehrgeizigen Ärztin eine Stimme gefunden. "Sie wollte nicht heiraten. Sie eiferte einem Genie nach. Sie liebte ihre Arbeit. Ich gab ihr so ein großes Verlangen, keine Kinder zu wollen, obwohl ich selbst Kinder liebe. Ich wollte sehen, wie sie ihren feministischen Kampf führt und gewinnt."

Gerade als die "Grey's Anatomy"-Schöpferin anfing, sich selbstsicherer zu fühlen, musste Cristina Yang die Serie verlassen. Sie wurde Chefin einer renommierten Privatklinik in der Schweiz. Doch eine Rückkehr scheint nicht ausgeschlossen. In Staffel 12 könnte sie ihrer besten Freundin Meredith alias Ellen Pompeo (46) beistehen, die über den Tod von McDreamy nicht hinwegkommt. Schauspielerin Sandra Oh wollte sich nach ihrem Serien-Ausstieg zwar erst einmal um ihre Theater-Karriere kümmern. Doch sie sagte auch, dass sie sich eine Rückkehr zum Serienfinale vorstellen könne. Fans und Shonda Rhimes hoffen, dass dies bereits früher der Fall sein könnte. Vielleicht gibt es in Staffel 12 noch eine Überraschung.