- Bildquelle: WENN.com/Judy Eddy © WENN.com/Judy Eddy

Schon in Kürze starten die Dreharbeiten zu Staffel 13 von "Grey's Anatomy". Ellen Pompeo (46) bleibt der Serie treu und hat ihren Vertrag um eine weitere Season verlängert. Das hat kürzlich ihr Pressesprecher bestätigt. Wie das Portal "Cinemablend" schreibt, gehört Pompeo zu den bestbezahltesten Schauspielerinnen im Fernsehen. Pro Folge verdient sie 300.000 Dollar, knapp 264.000 Euro. Eigentlich eine respektable Summe, im Vergleich zu der Gage der "The Big Bang Theory"-Darsteller ist das aber eher ein Billiglohn. Kaley Cuoco (30), Jim Parsons (43) und Johnny Galecki (41) bekommen pro Episode immerhin eine Million Dollar.

Auch wenn die "Grey's Anatomy"-Beauty Ellen Pompeo noch lange nicht so viel wie der Hauptcast von "The Big Bang Theory" verdient – beklagen braucht sich die Aktrice nicht. Da eine Staffel der Ärzte-Sendung um die 24 Folgen hat, kommt Pompeo am Ende auf einen Gehaltscheck von 7,2 Millionen Dollar – also um die 6,3 Millionen Euro. Daher reiht sie sich hinter Kaley Cuoco, Sofia Vergara (43), Julianna Margulies (49) und Amy Poehler (44) in die reichsten Serien-Darstellerinnen ein.

Zudem darf sich Ellen Pompeo auch über einen jährlichen Bonus freuen. 2015 soll die "Grey's Anatomy"-Schönheit somit stolze 11,5 Millionen kassiert haben. Unter anderem wurde der DVD-Verkauf mit eingerechnet. Nun steht der Dreh von Staffel 13 kurz bevor. Spannende Geschichten warten wieder auf die Fans, wie Pompeo erst vor Kurzem angedeutet hat. Achtung, Spoiler!

Im "Grey's Anatomy"-Finale der Staffel 12 ließ sich Meredith Grey auf ihren Kollegen Nathan Riggs ein – heißer Sex war die Folge. Blöderweise schwärmt ausgerechnet Mers Halbschwester Maggie für den attraktiven Chirurgen. Ein Liebesdrama in Staffel 13 könnte somit die Folge sein, wie Ellen Pompeo wissen ließ.