- Bildquelle: Instagram/katherineheigl © Instagram/katherineheigl

Als Izzie Stevens eroberte Katherine Heigl (37) in der Erfolgsserie "Grey's Anatomy" die Herzen der Zuschauer. Weniger beliebt soll sie dagegen bei ihren Kollegen gewesen sein. Mit Serienschöpferin Shonda Rhimes (46) hat sie sich angeblich so sehr zerstritten, dass die sie letzten Endes aus der Serie schrieb. Nach "Grey's Anatomy" spielte Katherine Heigl in einer Reihe von Kinofilmen und TV-Serien wie "Rosswell" mit – ihren Ruf als zickige Diva wurde sie dabei allerdings nie los. Zuletzt wurde es vergleichsweise ruhig um die Blondine. Statt großen Kinorollen übernahm sie einen Job als Werbegesicht für eine amerikanische Katzenstreu-Firma. In dem TV-Spot spielt sie eine Therapeutin, die zwischen einer verzweifelte Tierhalterin und ihrem Kater Duke Meowington vermittelt.

Dass Katherine Heigl sich heute so in der Öffentlichkeit präsentiert, dürfte einige Zuschauer irritieren. Schließlich lehnte die Schauspielerin einst vorsorglich eine "Emmy"-Nominierung für "Grey's Anatomy" ab. Damals beteuerte sie, mit dem Material, dass ihr zur Verfügung stand, hätte sie keine Leistung abliefern können, die eine Auszeichnung verdiene – ein heftiger Kommentar, der schließlich zu ihrem Zerwürfnis mit Shonda Rhimes führte. Kurz darauf äußerte sie sich ähnlich abfällig über ihren Part in der Komödie "Beim ersten Mal".

Mit ihren Kommentaren hat Katherine Heigl ganz offensichtlich nicht nur die "Grey's Anatomy"-Macherin verärgert. Anders ist es kaum zu erklären, dass sie sich nun mit Werbespots über Wasser hält. Offenbar sieht sich die zweifache Mutter zudem nach anderen Beschäftigungen um – auf Instagram wirbt sie aktuell mit einem süßen Familienfoto für ihren Blog. Seit wenigen Monaten teilt sie dort Rezepte, Basteltipps und Shopping-Inspirationen.