- Bildquelle: dpa © dpa

Sind "Harry Potter"-Star Daniel Radcliffe (28) und sein Kollege aus "Herr der Ringe" nun Zwillinge oder nicht? Diese Frage wird sich schon manch ein Filmfan gestellt haben, gleichen sich die beiden Schauspieler doch auf den ersten Blick wie ein Ei dem anderen. Dabei ist Elijah Wood (34) doch wesentlich größer als der britische Mime: Bei 1,68 Meter statt 1,65 Meter dürften doch keine Zweifel aufkommen! Radcliffe beweist im Podcast-Interview mit "WTF", dass er mit seinem Doppelgänger null Probleme hat. Seine Erklärung für das Phänomen: "Das ist, weil alle dieselbe Vorstellung von uns haben."

Auch seine äußere Personenbeschreibung klingt nicht mehr als realistisch: "Wir sind beide ziemlich kleine Burschen mit großen blauen Augen und braunem Haar." Zudem sei man schließlich im selben Genre unterwegs gewesen: "Wir haben Fantasy-Filme gemacht, die zur selben Zeit herauskamen." Es sei für den "Harry Potter"-Helden keine Seltenheit, dass er mit seinem US-amerikanischen Kollegen verwechselt wird. Inzwischen habe er sich den passenden Satz zurechtgelegt, lacht Daniel Radcliffe: "Wenn du ankommst und fragst, ob ich Elijah Wood bin, sage ich: ’Nein und ich werde dir nicht sagen, wer ich bin.'"

Bis dato habe Daniel Radcliffe seinen Doppelgänger erst ein Mal getroffen. Aber er hoffe, irgendwann mit ihm zu arbeiten: "Ich schreibe an einer Art Falsche-Identitäts-Ding, wo einer von uns den anderen tötet." Für sämtliche "Harry Potter"- und "Herr der Ringe"-Fans wohl Musik in den Ohren. Nur das mit dem Abmurksen sollte sich besser bis zur letzten Filmminute hinziehen.