- Bildquelle: Brian Dowling/WENN.com © Brian Dowling/WENN.com

Während eines Interviews auf der Bühne mit der Frauenrechtlerin Gloria Steinem (81) plaudert "Harry Potter"-Star Emma Watson (25) jetzt aus dem ganz besonders expliziten Nähkästchen: Sex-Tipps holt sich die umschwärmte Britin laut eigener Aussage aus dem Internet. Die Webseite OMGYES.com scheint genau die richtigen Antworten auf Emmas Liebesspiel-Fragen auszuspucken. Und die guten Ratschläge lässt sich die süße Hermine sogar einiges kosten.

Umgerechnet knapp 54 Euro kostet die Registrierung auf der Plattform, die ihren Kunden dafür aber auch wissenschaftlich erwiesene Tipps für ihr Sex-Leben geben möchte. Eine Sprecherin der Seite erklärt den "New York Daily News" ihr Erfolgsrezept, mit dem sie auch Superstar Emma Watson geködert haben: "Wissenschaftler haben sich nie damit beschäftigt, praktikable Sex-Techniken zu erforschen, weil das irgendwie ein Tabu-Thema war. Wir hingegen haben jetzt viele Millionen Dollar zur Verfügung und stecken diese in die Erforschung der Lust." Und die Seite schreibt nicht nur über die schönste Nebensache der Welt – nein, sie zeigt sie auch: "Anstatt nur schwafelige Artikel darüber zu verfassen, machen wir die Erkenntnisse in Form von dokumentarischen Interviews – mal mehr mal weniger explizit – real und anwendbar."

Emma Watson scheint immerhin schon mal begeistert zu sein. Sie meint sogar: "Ich wünschte, das gäbe es schon viel länger. Ihr solltet das echt alle mal ausprobieren." Bleibt die Frage, mit wem die Frau, die als Kind mit den "Harry Potter"-Filmen berühmt wurde, die Sex-Tipps anwendet. Gerüchten zufolge datet sie aktuell den Schauspieler Roberto Aguire, der einem kleinen Publikum vielleicht aus dem Trash-Horrorfilm "Sand Sharks" bekannt sein dürfte. Emma Watson ist aktuell neben dem deutschen Daniel Brühl (37) in dem Film "Colonia Dignidad" auf der Kinoleinwand zu bewundern.