- Bildquelle: dpa © dpa

Schon seit Jahren ist die "Harry Potter"-Darstellerin Emma Watson (25) als Filmstar bekannt, der über den Tellerrand hinausblickt. Ihren Bachelor in Englischer Literatur hat sie in der Tasche, doch das reicht der waschechten Leseratte noch nicht. Die Britin möchte sich nun eine Auszeit von Hollywood nehmen und sich intensiv ihrer Bildung widmen.

"Ich nehme mir ein Jahr Zeit, um mich fernab der Schauspielerei auf zwei Dinge komplett fokussieren zu können", berichtet der "Harry Potter"-Star im Gespräch mit der Autorin bell hooks (63) für das Magazin "Paper". Eine dieser Aufgaben sei ihre persönliche Entwicklung, führt die in Paris geborene Engländerin fort. "Meine eigene persönliche Aufgabe lautet, jede Woche ein Buch zu lesen. Und dazu jeden Monat ein Buch zu lesen, was wir gerade in meinem Buchklub behandeln", erklärt " Colonia Dignidad" -Star Emma Watson.

Während die Schauspielerin sich also vor allem in Bücher stürzen will, wollen die Jungs von "One Direction" ihre einjährige Pause vor allem dazu nutzen, um ihre Solo-Karrieren zu pushen. So soll beispielsweise Harry Styles (22) aktuell an neuen Songtexten in Los Angeles arbeiten.

Bei Emma Watson klingt das völlig anders: "Ich lese so viel und beschäftige mich mit so vielen neuen Ideen. Es fühlt sich fast so an, als würde sich mein Gehirn ständig neu erfinden", schwärmt Emma Watson von ihren intellektuellen Ausflügen fernab der Glitzerwelt des Showbiz. Neben ihrer persönlichen Weiterentwicklung möchte sich die "Harry Potter"-Darstellerin vor allem für ihre Arbeit bei den Vereinten Nationen und ihre Frauenrechtskampagne "HeForShe" einsetzen. Fazit: Der schönen Schauspielerin dürfte während ihrer einjährigen Auszeit genauso wenig langweilig werden, wie den Jungs von "One Direction".