- Bildquelle: dpa © dpa

Tausende von Fans warteten in der Berliner "O2 World" auf Schlagerkönigin Helene Fischer (30), doch die stand zunächst auf einer anderen Bühne, wie die Besucher auf einer Leinwand verfolgen konnten: Die "Atemlos"-Sängerin wurde beim "Bambi 2014" in der Kategorie "Entertainment" ausgezeichnet – das zweite goldene Rehkitz in Folge. Die Freude des Ausnahmetalents war groß und gleichzeitig überwältigend. Nie habe sie mit solch einem Ruhm gerechnet, wie sie in ihrer Dankesrede verriet. "Hätte man mir vor einigen Jahren gesagt, was alles auf mich zukommt – das hätte ich nicht erwartet", sagte sie.

Mit einem "Atemlos"-Auftritt bedankte sich Helene Fischer beim "Bambi 2014"-Publikum und dürfte bei dem einen oder anderen Gast sicherlich für Hitze gesorgt haben. In einer knappen Glitzer-Hotpants, schwarzem Top und dem dazu passenden Glitzer-Blazer sorgte die sexy Blondine wohl für einen der heißesten Auftritte bei der Preisverleihung. Versüßt wurde das Bühnen-Spektakel noch mit verführerischen Tanzbewegungen des Supertalents. Anschließend ging es für die 30-Jährige weiter in die "O2 World" zu ihren wartenden Fans, wo sie sicherlich erneut für großen Jubeln sorgte.

Bevor Helene Fischer einen weiteren Preis beim "Bambi 2014" überreicht bekam, wurde sie mit einem süßen Ständchen des Frauenschwarms Samu Haber (38) überrascht. Er durfte der Schlagerqueen den Award überreichen und kündigte ihren Besuch mit einer romantischen Interpretation von "Atemlos" an. Für Helene allerdings nicht der erste heimliche prominente Fan: Neben Samu Haber zeigte sich im vergangenen Jahr auch Robbie Williams (40) ganz begeistert von der heißen Blondine. An ihren Erfolg kommt einfach keiner vorbei.