- Bildquelle: dpa © dpa

"Super aufregt, Chin Han offiziell beim Cast von 'Independence Day 2' willkommen zu heißen", twitterte Roland Emmerich (59) und postete zu der erfreulichen Nachricht noch ein Selfie von sich und dem besagten neuem Crew-Mitglied. Auch wenn Chin Han (45) nicht die Prominenz eines Liam Hemsworth (25), der eben falls in der Fortsetzung vor der Kamera stehen wird, haben mag, gilt er unter Actionfans gewissermaßen als Halbgott. Der Mann aus Singapur stellte schon im Batman-Film "The Dark Knight" oder in "The Return of the First Avenger" sein schauspielerisches Können unter Beweis. Nach Angaben von "Variety" soll Chin Han in "Independence Day 2" in die Rolle des Leiters einer chinesischen Raumstation schlüpfen.

Ebenfalls über Twitter kündigte Roland Emmerich einen weiteren asiatischen Star an, der mit Liam Hemsworth und Co. vor der Kamera stehen wird. Angelababy (26) heißt die chinesische Aktrice, die mit "Independence Day 2" ihren zweiten großen US-Steifen drehen wird. Ihr Hollywooddebüt feiert Angelababy im Thriller "Hitman: Agent 47", der hierzulande am 27. August in den Kinos startet.

Weitaus mehr Geduld müssen alle "Independence Day 2"-Anhänger mitbringen. Ab dem 14. Juli 2016 werden Liam Hemsworth, Bill Pullman (61), Jeff Goldblum (62), William Fichtner (58), Charlotte Gainsbourg (43) und viele andere Stars auf der großen Leinwand die Welt vor dem Untergang durch Außerirdische retten. Wer es überhaupt nicht abwarten kann, der bekommt am Sonntag ab 20:15 Uhr einen ersten Appetizer auf den Sci-Fi-Knaller. Dann zeigt ProSieben den ersten Teil von "Independence Day".