- Bildquelle: dpa, Facebook/Divergent - Die Bestimmung © dpa, Facebook/Divergent - Die Bestimmung

"Die Welt wird nie mehr die gleiche sein", lautet die Botschaft, die im "Insurgent"-Trailer über den Bildschirm flackert. In dem ersten Ausschnitt aus der kommenden Jugendbuchverfilmung sieht sich Shailene Woodley (22) alias Tris offenbar mit ihrem zerstörten Zuhause konfrontiert. Völlig entgeistert blickt sie ganz allein auf ein Feld aus Trümmern, als plötzlich ihre Mutter, gespielt von Ashley Judd (46), in einem langen türkisfarbenen Kleid aus einem Türrahmen tritt. Wie in einem Albtraum fängt der Boden um sie Feuer, während Tris nur hilflos zusehen kann. Die Ruine, in der ihre Mutter steht, wird plötzlich durch die Luft getragen, im letzten Moment kann sich Tris an ein Seil klammern und sich in den Eingang des brennenden Hauses ziehen. Gerade so eben rettet sie ihre Mutter vor einem Sturz in die Tiefe – und dann ist der kurze Teaser auch schon wieder vorbei.

Die unglaubliche Situation in der sich Tris im ersten Trailer zu "Insurgent" befindet, scheint fast wie ein Traum oder eine der haarsträubenden Simulationen, durch die sie sich im Vorgängerfilm "Divergent" kämpfen musste. Shailene Woodley und Theo James (29) alias Tris und Four sahen sich im Trainingslager der Ferox so lange mit ihren größten Ängsten konfrontiert, bis sie gelernt hatten, mit der Situation umzugehen.

Während in ersten Trailer nur Shailene Woodley und Ashley Judd zu sehen sind, werden neben Theo James weitere Schauspieler aus dem ersten Teil auch bei "Insurgent" mit an Bord sein. Ansel Elgort (20), Zoe Kravitz (25) und Maggie Q (35) sind wieder dabei und Miles Teller (27) schlüpft erneut in die Rolle des Peter, wenn der Streifen am 19. März 2015 in den deutschen Kinos anläuft.