- Bildquelle: Facebook.com/jamieleekriewitzofficial © Facebook.com/jamieleekriewitzofficial

Wird Jamie-Lee Kriewitz (17) Deutschland beim "ESC 2016" in Schweden vertreten? Das klärt sich beim Vorentscheid am 25. Februar. Damit die Sängerin bei "Unser Lied für Stockholm" mit dem nötigen Rückenwind antritt, hat "The Voice" -Kandidat Ayke Witt (23) einen Clip gepostet. Jamie-Lee teilt das herzige Video auf Facebook und schreibt: "Ich finde keine Worte dafür, wie toll und süß das ist." In dem Clip sind Ayke und ein Kumpel in einem fahrenden Auto zu sehen. Ayke sitzt auf dem Beifahrersitz und berichtet: "Hallo. Fabian und ich sitzen gerade im Auto und wissen nichts anderes zu sagen als: Heute ist der 'ESC 2016'-Vorentscheid. Und wer ist dabei? Jamie."

Der Sänger trommelt weiter für seine "The Voice"-Konkurrentin, gegen die er in der Musikshow im Finale stand: "Das heißt, wir brauchen eure Unterstützung, sie braucht eure Unterstützung, jede Stimme zählt, damit sie nach Stockholm fliegen darf." Natürlich hat sich der Vollblutmusiker etwas Besonderes ausgedacht, um für Jamie-Lee Kriewitz ein Zeichen zu setzen: "Unsere Art von Unterstützung ist: Mit Tempo 270 auf der linken Spur auf der Autobahn für dich zu performen, liebe Jamie. Das ist für dich und ich hoffe, es gefällt euch allen." Während das Auto in Wirklichkeit mit gemächlichem Tempo weiterfährt, holt Ayke eine Blasharmonika hervor und spielt mit "Ghost" den Track, den Jamie-Lee beim "ESC 2016"-Vorentscheid performen wird.

Sein Kumpel singt dazu und am Ende sagt der "The Voice"-Teilnehmer in die Kamera: "Viel Glück Jamie: Wir sind bei dir und voten für dich." In der Tat eine Aktion, die Jamie-Lee Kriewitz ein ganzes Stück nach vorne bringen dürfte. Schon in dieser äußerst abgespeckten Version klingt ihr Song "Ghost" danach, als hätte er alle Chancen, beim "ESC 2016"-Vorentscheid ganz vorn zu landen.