- Bildquelle: dpa © dpa

"Joy" soll das Biopic über Joy Mangano (57) heißen, in dem Jennifer Lawrence (24) die Erfinderin spielen soll. Eine weitere Hauptrolle soll nun Leonardo DiCaprio (40) übernehmen, wie "The Hollywood Reporter" berichtet. Demnach habe der Hollywoodstar großes Interesse bekundet, beim neuen Werk von Starregisseur David O. Russell (56) am Start zu sein. Kein Wunder: Neben Jen sind weitere Schwergewichte wie Bradley Cooper (39) und Robert De Niro (71) im Gespräch.

Hollywood ist nicht nur nach Stars wie Leonardo DiCaprio verrückt – sondern auch nach Storys, in denen es der Tellerwäscher zum Millionär schafft. Genau die hat im richtigen Leben Joy Mangano zu bieten. Die alleinerziehende Mutter wurde Ende der Achtziger über Nacht zur Multimillionärin. Die Hausfrau erfand einen Wischmopp namens "miracle mop", der sich über einen Teleshopping-Sender innerhalb weniger Minuten schwindelerregend oft verkaufte. Inzwischen ist daraus längst ein höchst erfolgreiches Unternehmen für Haushaltsgerätschaften entstanden. Für Jennifer Lawrence eine Paraderolle – sie hat zudem der früheren Zusammenarbeit mit dem Regisseur ihren Oscar zu verdanken. Russell führte Regie in "Silver Linings", für den der "Die Tribute von Panem"-Star ausgezeichnet wurde. Auch eine weitere Nominierung für die Schauspielerin stammt aus einer Kollabo mit dem Filmemacher, dem für zehn Oscars vorgeschlagenen Streifen "American Hustle".

Allein die Namen der Oscar-Preisträgerin und des Meisterregisseurs dürften Robert De Niro schon dazu bewogen haben, für eine Rolle als Vater der Erfinderin zuzusagen. Einzige Bedingung: Die finale Unterschrift von Jennifer Lawrence, die bislang angeblich noch aussteht. Dass nun auch noch der große Leonardo DiCaprio mit von der Partie sein will, macht das stargespickte Projekt immer wahrscheinlicher. Ziel ist eine Veröffentlichung des Films in den Weihnachtstagen des kommenden Jahres – dann könnte "Joy" noch ins Oscar-Rennen 2015 einsteigen.