- Bildquelle: dpa © dpa

Die ganz großen Rollen scheinen bei Julia Roberts (46) derzeit auszubleiben, von einem Karriereknick kann aber dennoch nicht die Rede sein. Momentan soll sie in den Verhandlungen zum Drama "The Secret in their Eyes" mit Gwyneth Paltrow (41) und Chiwetel Ejiofor (37) stecken. Schon für ihren letzten Streifen "Im August in Osage Country" konnte Roberts einige namhafte Nominierungen einheimsen. "The Secret in their Eyes" könnte noch ein paar mehr hinzufügen, vielleicht ja auch einen zweiten "Oscar". Julia schlüpft hier in die Rolle einer Mutter, deren Tochter vor Jahren erst vergewaltigt, dann brutal ermordet wurde, wie "Kino Zeit" berichtet.

Während Julia Roberts in einer Nebenrolle brillieren darf, können Chiwetel Ejiofor und Gwyneth Paltrow als Hauptakteure glänzen. Der Streifen basiert auf der Romanvorlage von Eduardo Sacheri (47) und wurde bereits 2009 unter dem Namen "In ihren Augen" verfilmt. Damals konnte sich das filmische Meisterwerk bei den "Oscars" in der Kategorie "Bester fremdsprachlicher Film" durchsetzen. Es ist jedoch zu erwarten, dass die Hollywood-Adaption einiges an dem ursprünglichen Stoff umschreiben wird. So soll zum Beispiel im Original der Schwerpunkt der Handlung an wichtigen politischen Ereignissen in Argentinien festgemacht werden – die dürften nun eher in den Hintergrund geraten, wenn überhaupt.

Obwohl Julia Roberts zu den ganz Großen in der Traumfabrik gehört, konnte sie bis jetzt ohne Skandale auskommen – anders als Kollegen wie Jennifer Lawrence (24). Die macht derzeit nicht nur mit ihren Nackt-Bildern von sich reden, sondern auch, weil sie angeblich den Ex von Gwyneth Paltrow datet. Die Noch-Frau von Chris Martin (37) soll unterdessen gar nicht begeistert von ihrer Nachfolgerin sein, wie ein Vertrauter "Hollywood Life" steckt: "Gwyneth denkt, dass die Bilder Chris dumm aussehen lassen. Mit jemandem zusammen zu sein, der in diese Art von Skandal verwickelt ist, findet sie merkwürdig."